Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Computerclub Borken wächst weiter

Da geht's lang: PC-Akteure Willi Ludolph (links) und Klaus Möller. Foto: nhBorken. Routiniert und entspannt umschrieb der alte und neue Vorsitzende Thomas Schulz die Ereignisse des zurückliegenden Jahres 2012 während seines Redebeitrages anlässlich der diesjährigen Jahreshauptversammlung in kurzen Worten. Die Zusammenkunft fand auf Einladung des Vorstandes Samstag, den 7. September, zum wiederholten Mal im Gesellschaftsraum des Restaurants am Naturbadesee Stockelache im Stadtteil Kleinenglis statt.

Zukunft noch unklar
Zwar sehe man noch immer kein befriedigendes Ergebnis im Hinblick auf die Suche nach einer zukünftigen geeigneten Wirkungsstätte, so das Oberhaupt, intensive Bemühungen um einen erfolgreichen Abschluss behalten aber weiterhin oberste Priorität. Schulz wies besonders auf die Aktivitäten einiger genannter Mitglieder hin, deren Wirken das derzeit ohnehin muntere Vereinsleben spürbar mit Leben bereichern. So führt der Club dieses Jahr in seinen Räumen recht erfolgreich einen Kurs zum Thema Bearbeitung von Digitalfotos durch und behandelte auch deren Versendung übers „Netz“ bei gleichzeitig sorgsamem Umgang mit sensiblen Dateien. Demnächst ist in einigen Wochen – speziell für die daran interessierte Damenwelt – ein Lehrgang unter dem Motto „Frauen, die sich trauen“, vorgesehen. Dank einer leistungsfähigeren Internet-Versorgung sollen bisherige Überlastungen im Netzwerk der Vergangenheit angehören und auch den zeitgemäßen WLAN-Gebrauch jederzeit störungsfrei ermöglichen.

Weiterhin wachsendes Ansehen
Vorsitzender Thomas Schulz. Foto: nhDas mittlerweile wieder 60 Mitglieder beiderseitigen Geschlechts umfassende Gebilde Computerclub Borken (Hessen) e. V. ist inzwischen weit über die örtlichen Grenzen hinaus bekannt und etabliert. Es hat sich auch erkennbar zum Sammelbecken des städtischen Vereinswesens in der ehemaligen nordhessischen Bergbaumetropole entwickelt. So treffen dort deren Vertreter, oftmals selbst langjährige Club-Mitglieder, in unregelmäßigen Abständen ein, tauschen Erfahrungen untereinander aus oder holen sich Rat und Tat beim jeweiligen Funktionsspezialisten, wenn es „brennt“, die mitgebrachte eigene „Kiste“ wieder einer „Frischzellenkur“ bedarf, eine Einweisung in ein vorliegendes Programm möglichst verständlich (ohne Zuhilfenahme nervender fachspezifischer Fremdwörter) notwendig wird oder es den Aufbau einer Vereins-Homepage oder eines Blogs betrifft. Darüber hinaus zeugt der spontane Besuch zahlreicher Privatpersonen aus Borken (Hessen) und Umgebung vom Vertrauen in die vorhandene Kompetenz. Ein ständig wechselndes Geben und Nehmen und immer wieder bei allen mit unvermeidbarem, scheinbar unendlichem Dazulernen verbunden.

„EDV-Wissen ist keinesfalls nur den heranwachsenden jüngeren Generationen vorbehalten,“ lautet nach wie vor die eiserne Devise des Gemeinwesens. „Die Hemmungen, das Misstrauen und besonders (noch) bestehende Vorurteile von bislang dem „neumodischen Zeug“ ablehnend gegenüber stehenden Zeitgenossen beginnen gerade in diesen Altersklassen zu bröckeln.“ Mit Stolz macht der Verein darauf aufmerksam, dass sich in seinen Reihen bereits eine Vielzahl von PC-kundigen „reiferen“ Jahrgängen jenseits der 50-er und 60-er befindet.

Bewährte Führungsriege
Keine Veränderungen gab es an der Führungsspitze. Bestätigt in ihren Ämtern wurden nach zuvor erfolgter Entlastung des Vorstandes erwartungsgemäß neben Thomas Schulz auch die bisherigen Funktionsträger Erika Specht (Schriftführung), Horst Paulduro (Kassenwesen), Manfred Jesse und Dieter Kobus (Pressereferenz und Mitgliederbetreuung). Kassenprüfer bleibt weiterhin Walter Nöll, dem jetzt Willi Ludolph und Edeltraud Woller zur Seite stehen.

„Es macht Spaß und Freude, hier an den abendlichen Treffen teilzunehmen. Die lockere und zwanglose Atmosphäre untereinander trägt entscheidend dazu bei, Neues, bisher völlig Unverständliches unverkrampft und ohne jeglichen Leistungsdruck zu erlernen, zu verstehen und praxisnah anzuwenden“, urteilt lobend eine Mitwirkende. (red)



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com