Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Landeszuwendung für Kindergärten im Schwalm-Eder-Kreis

mark-weinmeister130910Schwalm-Eder. Das Land Hessen fördert das Erlernen der deutschen Sprache bereits im Kindergartenalter. Aus dem Programm „Sprachförderung im Kindergartenalter“ erhalten Kindergärten in Melsungen, Gudensberg, Spangenberg und Wabern insgesamt rund 46.000 Euro vom Land für zusätzliche Maßnahmen, die in die frühkindliche Sprachförderung investiert werden. „Die deutsche Sprache zu beherrschen ist von enormer Bedeutung und unerlässlich, um am sozialen, wirtschaftlichen, kulturellen und politischen Leben in Deutschland teilzuhaben“, sagte  Staatssekretär Mark Weinmeister, CDU Landtagskandidat im Wahlkreis 7. „Ergänzend zu der Sprachförderung ab der Grundschule können somit bereits im Elementarbereich, wo Kinder nachweislich am Besten eine Sprache erlernen können, die richtigen Weichen gestellt und die Grundlage für eine erfolgreiche Integration gelegt werden“, so Weinmeister weiter.

Das Landesprogramm zur „Sprachförderung im Kindergartenalter“ ist als zusätzliches Integrationsangebot zu verstehen und richtet sich speziell an Kinder aus Zuwandererfamilien. Die inhaltliche Ausgestaltung sowie die konzeptionelle Ausrichtung werden dabei direkt von den Beteiligten vor Ort je nach Bedarf ausgestaltet. Die aktive Einbindung der Eltern sowie die Kooperation aller beteiligten Akteure sind weitere Kernpunkte des Programms. Gefördert werden vom Land Hessen Sprachfördermaßnahmen für Kinder im Kindergartenalter ohne ausreichende Deutschkenntnisse sowie Fortbildungen für Erzieherinnen und Erzieher und sonstige für die Sprachvermittlung geeignete Personen. Pro Kind und Unterrichtsstunde wird ein Zuschuss gewährt, der Förderumfang bei Sprachfördermaßnahmen beträgt je nach Bedarf bis zu 400 Stunden pro Kind und Jahr. Ebenso werden Fortbildungsmaßnahmen der Erzieherinnen und Erzieher gefördert, um einen qualitativ hochwertigen und sachgerechten Sprachunterricht zu ermöglichen. Zusätzlich können bei Neustart einer Bildungsmaßnahme bis zu 300 € für die Erstausstattung mit pädagogischen Arbeitsmaterial gewährt werden.

„Kindern bereits in jungen Jahren durch staatlich unterstützte Sprachförderung Deutsch nahezubringen ist der richtige Weg, um ihnen so Schulerfolg und berufliche, sowie gesellschaftliche Integration zu ermöglichen“, so Mark Weinmeister abschließend.

Im Schwalm-Eder-Kreis sind im Einzelnen folgende Kindergärten mit einer Landesförderung bedacht worden:      

Melsungen:     
KIGA Bachfeld (4.500 €)
KIGA „Am Schloth“ (9.000 €)
Ev. KiTa Lutherhaus (5.906,25 €)
KIGA Kasseler Straße (4.500 €)

Gudensberg:
Kindergarten Sonnenstrahl „oberes Haus“ (3.375 €)
Kindergarten Sonnenstrahl „unteres Haus“ (3.375 €)
Kindergarten Kastanienweg (3.656,25 €)
Kindergarten Regenbogen (2.513,25 €)

Wabern:     
KIGA Wabern (5.175 €)

Spangenberg:
Ev. KITA Schlossberg (4.087,50 €)

Weitere Informationen sowie Antragsformulare erhalten die berechtigten Antragssteller beim Regierungspräsidium Darmstadt oder im Internet auf www.rp.darmstadt.hessen.de Integrationsförderung. (red)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen