Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Gute Leistungen der MT-Leichtathleten in Guxhagen

ajw130924aGuxhagen/Melsungen. In der zu Ende gehenden Freiluftsaison starteten einige der Melsunger Nachwuchs-Leichtathleten beim Springer-Meeting in Guxhagen.  Bei guten spätsommerlichen Bedingungen gab es zahlreiche Bestleistungen, die für die anstehende Hallensaison einiges erwarten lassen. Leider hatte es der Veranstalter verpasst, eine elektronische Zeitmessanlage für die Einlagewettbewerbe zu besorgen, denn die Sprintleistungen dürfen ab den A-Schülern aufwärts nicht mehr in der Landesbestenliste aufgenommen werden, wenn sie mit der Hand gestoppt wurden. Deshalb haben die erzielten Guxhagener Zeiten für diese Altersklassen keinen statistischen Wert. Dennoch gingen die drei Melsunger Teenager Celine Kühnert, Katharina Wagner und Julia Klute äußerst konzentriert an den Start, weil sie ihre Sprintzeiten verbessern wollten. Katharina Wagner, die nordhessische U20-Meisterin, setzte sich  mit Bravour durch und siegte mit 13,0 Sekunden. Celine Kühnert erhärtete mit ihrer Bestzeit von 13,5 Sekunden ihr gutes Staffelrennen als Schlussläuferin. 

Auch Julia Klute zeigte sich mit  14,7 Sekunden verbessert und hofft noch auf ein schnelles 400m-Rennen.  „Schade, dass heute die Zeiten nicht elektronisch festgehalten wurden“, sagte Celine Kühnert, die in diesem Jahr die 100 Meter nur in 14,08 Sekunden zurückgelegt hatte und sowohl als Staffelläuferin  beim Sparkassen-Cup in Melsungen als auch in Guxhagen sehr viel schneller unterwegs war.

ajw130924b ajw130924emt130924cIm Weitsprung holte sich Katharina Wagner mit 4,80 Meter den zweiten Tagessieg und blieb mit 4,80 Meter zwölf Zentimeter vor Celine, die eine Woche nach ihrem ersten Platz beim Sparkassen-Cup-Finale (4,93 m) dieses Mal nur auf 4,68 Meter kam. Julia Klute, die bei ihren Sprüngen nie den Absprungbalken traf und dadurch manchmal 30 Zentimeter und mehr verschenkte, blieb mit 3,98 Meter erneut unter der anvisierten 4m-Marke.

Franziska Ebert (MT Melsungen), die eine Woche vorher ein grandioses Rennen über 800 Meter lief, hatte sich in Guxhagen wieder einiges vorgenommen. Die 13-Jährige wusste deshalb nicht nur im Sprint über 75 Meter zu gefallen, wo sie ihre 10,79 Sekunden von Melsungen mit handgestoppten 10,5 Sekunden eindrucksvoll bestätigen konnte. Nach einem guten Start lag sie zwanzig Meter vor dem Ziel noch vor der späteren Siegerin Merle Hinz aus Guxhagen (10,4 Sek.) in Führung, Dafür revanchierte sie sich im Weitsprung und drehte mit der persönlicher Bestleistung von 4,42 zu 4,40 Meter den Spieß um. Ihre dritte  Bestleistung an diesem Tag gab es für die Schülerin aus Röhrenfurth im Hochsprung mit 1,30 Meter.

Mit seinen drei Vier-Meter-Sprüngen unterstrich auch Lars Werner die Beständigkeit mit der er jetzt Sprünge um und über die 4m-Marke beherrscht.  Leider trat er  seinen letzten Versuch über, bei dem er die Geschwindigkeit in den Absprung mitnehmen konnte, so dass dieser weite Satz nicht gewertet wurde.  Mit 4,21 Meter verbesserte er aber seine Bestleistung, die er bei den nordhessischen Meisterschaften in Korbach gesprungen war, um 18 Zentimeter. Yannick Schleider traf nie den Absprungbalken, so dass er mit 3,98 Meter die angepeilte 4m-Marke nur knapp verfehlte. Im Sprint über 75 Meter sicherte Lars Werner mit 11,1 Sekunden vor  Claudius Trebing (Borken,  11,2 Sek.)einen weiteren MT-Sieg.  Yannick Schleider, der beim Sparkassen-Cup nach 11,93 Sekunden das Ziel erreicht hatte, zeigte sich in Guxhagen als Vierter mit 11,5 Sekunden erneut verbessert.

ajw130924dajw130924fAuch im Hochsprung machte Lars Werner zum Ende der Freiluftsaison auf sich aufmerksam.  Bisher stand sein Hausrekord bei 1,25 Meter. In Guxhagen hatte er bis zu der Höhe von 1,30 Meter keinen Fehlversuch. Erst bei 1,34 Meter scheiterte der Schüler aus Malsfeld dreimal.  Er gewann diesen Wettbewerb, weil der Guxhagener Jonas Hentschel, der Kreisjahresbeste mit 1,32 m, zu hoch pokerte und erst bei 1,26 Meter in den Wettbewerb einstieg, dann aber alle drei Versuch riss und somit keinen gültigen Sprung hatte.  Der Melsunger Gesamtschüler  Navtej Dhaliwal besitzt nicht nur für den Sprint eine gute Veranlagung. Auch seine Wurfkraft ist für dieses Alter überragend.  Im Schlagballwerfen verbesserte er seinen Hausrekord um weitere 3,50 Meter, denn nach schwachem Beginn ließ er den 80 Gramm schweren Lederball genau auf der 50m-Linie landen.  Wie hoch diese Leistung auf Landesebene einzuschätzen ist, vermag man daran erkennen, dass im Vorjahr Hessens bester Schüler in dieser Altersklasse zwei Meter weniger warf.  In den Bestenlisten des Schwalm-Eder-Kreises muss man schon sieben Jahre zurückblättern, um eine solche Super-Leistung zu finden.  Im Jahr 2006 war es Emil Szymkiewiecz (MT), der bei einem DSMM-Durchgang in Frankenberg ebenfalls 50 Meter erzielte und mit dieser Leistung damals Spitzenreiter in Hessen war.

ajw130924gAlessandro Zimmer (MT Melsungen) konnte sich zum Saisonende ebenfalls noch zweimal verbessern. Zunächst steigerte er sich im Schlagballweitwurf auf 32,50 Meter, womit er in der  aktuellen Kreisbestenliste der M10 den siebten Rang einnimmt. Anschließend überquerte er 1,06 Meter und verbesserte sich in seinem zweiten Hochsprungwettkampf um zehn Zentimeter und verdrängte Navtej, der 1,02 Meter übersprang, vom Rang fünf  der besten Schüler im Schwalm-Eder-Kreis.

Bei den Bestenkämpfen in Spangenberg hatte die 8-jährige Sarah Langheld (MT Melsungen) bereits im Ballwerfen auf sich aufmerksam gemacht und sicherte sich im  Feld der 22 Werferinnen mit 19,00 m den zweiten Platz. Beim Saisonabschluss in Guxhagen ließ sie den Ball auf 20,50 Meter fliegen. Damit siegte souverän vor Lotte Chmilewski (Guxhagen), die auf 15 Meter kam. Anschließend demonstrierte die Schülerin aus Schwarzenberg auch über 50 Meter ihre gute Form und steigerte sich auf  9,4 Sekunden. (ajw)



Tags: , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com