Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

IG Metall: Dank an 228 langjährige Mitglieder

ig-metall130927aBaunatal/Schwalm-Eder. Die IG Metall Nordhessen hat am Mittwoch im Rahmen ihrer traditionellen Jubilarehrung 228 Gewerkschaftsmitgliedern für ihre langjährige Treue gedankt. Die Jubilare aus Kassel Stadt, dem Landkreis Kassel und dem Schwalm-Eder-Kreis wurden im Rahmen einer Feierstunde in der Baunataler Stadthalle ausgezeichnet. Der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Nordhessen, Oliver Dietzel, dankte den Gewerkschaftern für ihr Engagement, „in guten wie in schlechten Tagen“. „Gemeinsam mit euch hat die IG Metall die Welt ein kleines bisschen besser gemacht“, sagte Dietzel. Dass die große Mehrheit der Mitglieder der IG Metall auch im Rentenalter treu bleibe liege nicht nur an den in der Mitgliedschaft enthaltenen attraktiven Zusatzleistungen. „Wir sind eine Solidargemeinschaft, deren Werte unsere älteren Mitglieder auch nach dem Ausscheiden aus dem Betrieb teilen“, sagte Dietzel. Dafür dankte die IG Metall in Baunatal nun allen, die in diesem Jahr ihr 40-, 50-, 60- oder 65-jähriges Mitgliedschaftsjubiläum feiern.

Festredner Ullrich Meßmer fordert Maßnahmen gegen Altersarmut
Als Festredner hob IG Metall-Vorstandsmitglied Ullrich Meßmer die Rolle der Gewerkschaften für den gesellschaftlichen Fortschritt hervor. „Es waren stets starke Gewerkschaften, die für eine Verbesserung der Situation von Arbeitnehmern gesorgt haben“, sagte er. Heute kämpfe man gegen ausufernde Leiharbeit und Werkverträge. Meßmer forderte von der nächsten Bundesregierung wirksame Maßnahmen gegen Altersarmut. „Es darf nicht sein, dass Menschen nach jahrzehntelanger Arbeit nicht genug Geld für ihren Lebensabend haben“, sagte er. Für ihre aktuellen Kämpfe sei die IG Metall indes gut gewappnet. „Wir werden auch in Nordhessen stärker“, sagte Meßmer. Seine Gewerkschaft habe mehr Mitglieder in den Betrieben als noch vor einem Jahr.

ig-metall130927bDank an langjährigen DGB-Sekretär Peter Wedemeier
Ausgezeichnet wurde auch der langjährige Vorsitzende des DGB-Kreises Kassel, Peter Wedemeier (74). Er ist seit 50 Jahren Mitglied der IG Metall. Wedemeier wurde in der Firma Heidenreich zum Maschinenschlosser ausgebildet. Er arbeitete später als Schlosser bei MAN und den Rheinischen Stahlwerken in Kassel. Ab 1972 war er gut 25 Jahre als DGB-Organisationssekretär tätig, bevor er 1997 in den Ruhestand ging. Peter Wedemeier lebt heute mit seiner Frau in Guxhagen.

Hintergrund: Jubilarehrungen
Die IG Metall Nordhessen dankt bis Anfang Oktober 1.722 Mitgliedern für ihre langjährige Zugehörigkeit zur Gewerkschaft. Weitere regionale Ehrungen gab es am 26. September in Vöhl und am 1. Oktober  in Sontra-Berneburg. Die IG Metall Nordhessen ist mit über 40.000 Mitgliedern die größte nordhessische Gewerkschaft.

Weitere Informationen unter www.igmetall-nordhessen.de. (red)



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com