Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Josef Lindenthal mit Verdienstmedaille ausgezeichnet

Morschen. Staatssekretär Mark Weinmeister hat Josef Lindenthal die Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Mit der Verleihung wurde das jahrzehntelange Engagement von Josef Lindenthal in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen gewürdigt. „Mit der Verdienstmedaille sollen Menschen gewürdigt werden, die sich um die Belange ihrer Mitmenschen oder ihrer Umwelt besonders verdient gemacht haben. Daher freue ich mich, heute Josef Lindenthal mit der Verdienstmedaille auszuzeichnen“, sagte Staatssekretär Weinmeister. Josef Lindenthal wurde am 3. Juni 1940 in Waltersdorf (Sudetenland) geboren und kam 1946 als Heimatvertriebener nach Hessen. Hier erlernte er den Beruf des Malers und war 28 Jahre lang als Raumausstatter tätig. Besonders im kommunalpolitischen Bereich hat sich Josef Lindenthal besonders engagiert.

So gehört er seit 1977 dem Gemeindevorstand der Gemeinde Morschen an und setzt sich bis heute als Beigeordneter aktiv für die Belange seiner Mitbürger ein. Im Gemeindeverband der CDU Morschen ist er zudem seit 1975 als Schatzmeister tätig. Weiterhin engagiert sich Josef Lindenthal seit vielen Jahren in der katholischen Kirche. Zunächst war er von 1976 bis 1990, sowie von 2003 bis 2007 Mitglied im Pfarrgemeinderat der katholischen Seelsorgestelle St. Elisabeth Spangenberg. Von 1986 bis 2003 war er zudem Mitglied im Verwaltungsrat der katholischen Kirchengemeinde Mariae Himmelfahrt in Melsungen. Das ehrenamtliche Engagement von Josef Lindenthal galt auch dem Vorstand des Kreisverbandes Melsungen im Verband „Wohneigentum Hessen“, dem ehemaligen Deutschen Siedlerbund. Hier war er von 1974 bis 2008 Beisitzer im Kreisvorstand, seit 2008 ist er dort nun Schatzmeister. Auch ist er seit 2006 der Vorsitzende des Siedlervereins Altmorschen.

Bereits im Jahr 1990 wurde Josef Lindenthal mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet. „Fortschritte zu erleben, Verbesserungen für seine Mitmenschen zu erreichen und Erfolge zu sehen, waren und sind der Antrieb für das Handeln von Josef Lindenthal. Daher sollen sein unermüdliches und beispielgebendes Wirken auch durch die Verleihung der Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland gewürdigt werden“, so Mark Weinmeister abschließend. (red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com