- SEK-News – Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis - https://www.seknews.de -

So leben sie noch heute

Variationen und Kabarettistisches zu den Märchen der Brüder Grimm

herrenzimmer131109Gudensberg. Generationen haben sie 200 Jahre lang immer wieder neu fasziniert: Die Märchen der Brüder Grimm. Was war aber vor, was hinter den Märchen? Vermutlich wollten wir das immer schon wissen. Viele Autoren, insbesondere die Humoristen unter ihnen, ersannen eigene Variationen. Die zuweilen betuliche Moral der Märchen hat Heinz Erhardt, Erich Kästner, Friedrich Hollaender und viele andere zu Parodien herausgefordert. Das neue Programm des literarischen Kabaretts Herrenzimmer begibt sich auf kurzweilige Spurensuche. Neben amüsanten Anekdoten aus dem Leben der Brüder Grimm äußern sich auch kritische Zeitgenossen, wie etwa Heinrich Heine und Hoffmann von Fallersleben zu damals wie heute aktuellen Bezügen der Märchen aus „uralten Zeiten“. Mit Lyrik, Couplets, Sketchen und Songs wird augenzwinkernd eine andere Sicht auf sie eröffnet, die verblüfft, provoziert und zum Lachen reizt.

Termin:
Samstag, 16. November, 19.30 Uhr im Kulturhaus Synagoge in Gudensberg (Hintergasse 23).

Karten gibt es zum Preis von acht Euro im Vorverkauf im Bürgerbüro der Stadt Gudensberg, Telefon (05603) 9330, in der Buchhandlung Holetz, Telefon (05603) 3638 und im Internet unter www.gudensberg.de. An der Abendkasse kosten die Tickets zehn Euro pro Person. (red)

Weitere Infos: www.kabarett-herrenzimmer.de