Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Bürgerprotest am Schlachthof Gudensberg

bi-metze131118Gudensberg. Mitglieder der Metzer Bürgerinitiative gegen Massentierhaltung haben kurzfristig am Sonntag, 17. November, mit dem Transparent „Keine weitere Massentierhaltung“ am Zaun des Geflügelschlachtbetriebs in Gudensberg protestiert. „Wir wollen keine Erweiterung der Schlachtkapazität. Es ist zu befürchten, dass durch die Kapazitätserweiterung der Bau von weiteren Mastställen im Schwalm-Eder-Kreis und der weiteren Region zunehmen wird“, so BI-Sprecher Bernard Leuteritz. Durch die aktuelle Medienberichterstattung in Presse, Radio und Fernsehen werden immer mehr Bürger auf die Gudensberger Erweiterungspläne und der damit verbundenen nicht artgerechten Tierhaltung aufmerksam und nehmen Kontakt zur Bürgerinitiative auf.

“Gerne geben wir unsere Erfahrungen hinsichtlich der rechtlichen Möglichkeiten gegen den Bau weiterer Tierfabriken weiter. Es ist wichtig, dass sich die Menschen vor Ort zusammenschließen und gemeinsam protestieren“, so BI-Sprecher Bernard Leuteritz. (red)

Kontakt der Bürgerinitiative: b.leuteritz@gmx.de, Telefon (05603) 923555.



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com