Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Innungen starten Online-Mitgliederwerbung

kreishandwerkerschaft131204Schwalm-Eder. Die Gewinnung von Mitgliedern besitzt bei den Innungen der Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder schon immer eine hohe Priorität. Nun starten die Tischler-Innung Schwalm-Eder, die Raumausstatter- und Sattler-Innung Schwalm-Eder und Waldeck-Frankenberg und die Zimmerer-Innung Schwalm-Eder einen weiteren Schritt in diese Richtung. Mit einer eigenen Online-Präsentation, die per Link an die Existenzgründer oder Interessierte gesendet wird, werben die Innungen für Ihre Leistungen.

„Dieser Baustein signalisiert die Moderne und die Leistungsstärke der Innungen und liegt voll im Trend“, sagte Jürgen Altenhof, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder. Bereits seit Jahren haben die Innungen eine eigene Homepage, die nun ausgebaut werde. „Die Online Mitgliederwerbung soll die Kontaktanbahnung und die Vorinformation fördern, ersetzt aber die persönliche Ansprache nicht“, sagte Jens Günther (Guxhagen), Obermeister der Tischler-Innung Schwalm-Eder. „Erfahrungsgemäß sind die Existenzgründer zwischen 25 und 45 Jahre und gut vernetzt. Mit einigen Klicks bekommen sie so direkt und schnell einen Überblick was die Innung vor Ort bietet und was der Landesverband leistet“, sagte Christina Schöllhorn (Gensungen), Obermeisterin der Raumausstatter-und Sattler-Innung Schwalm-Eder und Waldeck-Frankenberg. Dabei könne die Kontaktaufnahme selbst gesteuert und eine individuelle Beratung anfordern werden. Von einem interessanten Projekt sprach Klaus Kühlborn (Spangenberg), Obermeister der Zimmerer-Innung Schwalm-Eder. „Durch die Zusammenarbeit in der Kreishandwerkerschaft entstehen Synergien für die Innungen, die helfen, die Kosten im Griff zu halten und ein attraktives Dienstleistungsangebot sicherzustellen“. Die Leistungsangebote seien erklärungsbedürftig und oft sehr vielschichtig. Das liege unter anderem an den unterschiedlichen Bedürfnissen und Strukturen der mittelständischen Betriebe sowie den unterschiedlichen Leistungen der Verbände, sagte Kreishandwerksmeister Frank Dittmar (Guxhagen).

In der Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder sind 19 Handwerks-Innungen mit 1.017 Betrieben, freiwillig organisiert. Trotz Marktveränderungen und Betriebsaufgaben stieg die Zahl der organisierten Betriebe in den Innungen der Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder seit einigen Jahren leicht an. (red)

Weitere Informationen:
www.tischler-innung-schwalm-eder.de
www.raumausstatter-innung-schwalm-eder.de
www.zimmerer-innung-schwalm-eder.de



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com