Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Nach Überfall: Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus

geraubter-schmuck131213bgeraubter-schmuck131213eKörle. Am späten Abend des 21. November wurden ein 46-jähriger Autohändler und seine 40-jährige Ehefrau in ihrem Wohnhaus in Körle, in der Straße Unter den Pappeln, Opfer eines Raubüberfalles (wir berichteten). Die Eheleute waren am Tattag in ihrem Haus auf den Täter getroffen, als sie gegen 23 Uhr nach Hause kamen. Der Täter hatte die Eheleute anschließend mit einer Pistole und einem Messer massiv bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert. Schließlich sperrte der Täter das Ehepaar in einem Raum des Hauses ein und flüchtete.

Aus dem Haus wurde im Zuge dieser Tat ein Möbeltresor mit elektronischem Zahlenschloss gestohlen. Der Möbeltresor hat die Maße zirka 20 Zentimeter hoch, etwa 32 Zentimeter breit, etwa 25 Zentimeter tief. Der Täter erbeutete Bargeld und Schmuck.

geraubter-schmuck131213h geraubter-schmuck131213iPolizei und Staatsanwaltschaft wenden sich mit folgenden Fragen an die Öffentlichkeit: Wer kann Hinweise zum Verbleib des Raubgutes – Schmuckstücke, Möbeltresor geben? Wer hat in Körle verdächtige Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten. Wer hat verdächtige Fahrzeuge oder Personen, entweder am Tattag oder auch schon Tage zuvor wahrgenommen?

geraubter-schmuck131213ageraubter-schmuck131213cgeraubter-schmuck131213dWie Ermittlungen ergaben, hat ein Zeuge am Tattag, 21. November, gegen 18.45 Uhr eine Person wahrgenommen, die zu Fuß in Richtung des Hauses der späteren Opfer ging. Der Fremde hatte die Kapuze seiner Jacke über den Kopf gezogen und eng verschnürt. Es ist nicht auszuschließen, dass es sich bei dieser Person um den Täter gehandelt hat.

Der Täter wird von den Geschädigten wie folgt beschrieben: Männlich, 165 bis 170 Zentimeter groß, normale Figur, 30 bis 45 Jahre alt, sprach gutes deutsch mit ausländischem Akzent. Er war maskiert mit einer oliv farbenen, ausgefransten Sturmmaske. Er trug eine beige, hüftlange Jacke, eine dunkle Hose mit einer größeren Seitentasche, schwarze Schuhe, dunkle Arbeitshandschuhe mit deutlich sichtbaren Nähten. Der Täter führte eine schwarze Pistole mit auffällig langem Lauf mit.

Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, setzt die Staatsanwaltschaft Kassel eine Belohnung in Höhe von 2.000 Euro aus. Die Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Bedienstete, zu deren Berufspflicht die Verfolgung von Straftaten gehört, bestimmt. Die Zuerteilung und Verteilung der Belohnung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges.

geraubter-schmuck131213ggeraubter-schmuck131213kgeraubter-schmuck131213lgeraubter-schmuck131213mHinweise bitte an die Polizei in Homberg, Telefon (05681) 7740 oder jede andere Polizeidienststelle. (ots)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com