Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Veranstaltungskalender der Landesmusikjugend Hessen

Hessen. Als eine eigenständige, gemeinnützige Organisation von jungen Musikern in Hessen organisiert die Landesmusikjugend Hessen e.V. auch im Jahr 2014 hessenweit musikalische sowie außermusikalische Veranstaltungen, Fortbildungen, Freizeiten, Konzerte und vieles mehr. Sie veröffentlichte nun ihren Jahresveranstaltungskalender 2014. Dieser verspricht wieder einige attraktive Angebote für Musiker eines sinfonischen Blasorchesters. Für die Jüngsten als auch für routinierte jung gebliebenen Instrumentalisten wird einiges angeboten und dabei wird auf qualifizierte Dozenten, Juroren und Betreuer-Teams viel Wert gelegt.

Das größte Ereignis wird der 4. Hessische Wettbewerb für Jungendblas- und Jugendspielleuteorchester sein, welcher am 21. Juni in Meerholz-Hailer stattfindet und den teilnehmenden Orchestern die Möglichkeit bietet, ihre musikalische Leistung von einer unabhängigen Jury bewerten zu lassen. Musikalisch eröffnet wird die Abschlussveranstaltung des Wettbewerbs vom Sinfonischen Blasorchester der Landesmusikjugend unter der Leitung von Musikdirektor Harald Krebs.

Zu den weiteren Angeboten zählen wie auch schon in den vergangenen Jahren die drei musikalischen Sommerferienfreizeiten für Kinder, Jugendliche und Junge Erwachsene im Jugendzentrum Ronneburg, die D-Seminarwochen zum Erwerb der Musikleistungsabzeichen, die fünftägigen Jugendleiterschulungen (JuLeiCa) sowie zwei parallel verlaufende Instrumentenpflegeworkshops im Raum Marburg und ein Dirigierworkshop mit dem Kulturpreisträger Jens Weismantel im Jossgrund. Neu im Programm ist ein Brass Band Workshop in Münster, an welchem Bläser und Schlagwerker die besondere Klangwelt einer Brass Band kennenlernen können. Zudem gibt es ein Seminar für Instrumentalausbilder als auch motivierte Musiker zum Thema „Effektives Üben“. Professor Peter Knodt, welcher Methodik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main unterrichtet, wird dieses Seminar im Jossgrund leiten. Als erfahrene und professionelle Musiker im Bereich des Klezmers werden Irith Gabriely und Peter Przystaniak in einem Tagesworkshop im Raum Friedberg musikalische Stücke und Stilmerkmale in kleinen Ensembles als auch in der großen Gruppe erarbeitet.

Die Anmeldung zu den Veranstaltungen der Landesmusikjugend ist ab sofort über die Geschäftsstelle der Landesmusikjugend Hessen möglich: Telefon (06055) 840027, E-Mail: info@lmj.de. Weitere Informationen und Anmeldeformulare zu den Veranstaltungen gibt es im Internet unter http://www.lmj.de. (red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com