Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Energiesparende Technologien werden gefördert

Schwalm-Eder. Landrat Neupärtl: „Bessere Energieeffizienz ist ein Erfolgsfaktor – nicht nur für das Ge­lingen der Energiewende, sondern auch für Unternehmen“. Hierauf zielt das Förderprogramm „Investitionszuschüsse zum Einsatz hocheffizienter Querschnittstechnologien im Mittelstand“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie ab. Den Schwerpunkt des Förderangebotes bilden Investitionen, bei denen alte Anlagen, wie elektrische Motoren und Antriebe, Pumpen, Ventilatoren oder Druck­lufterzeuger durch den Einsatz modernster Technologie energieeffizienter gestaltet werden. Die Förderung wird als nicht rückzahlbarer Zuschuss in Höhe von bis zu 30 Prozent der zu­wendungsfähigen Ausgaben gewährt.

In der Praxis hat sich gezeigt, dass gerade im Bereich Beleuchtung noch erhebliche Energieeinsparpotenziale bestehen, die bisher nicht ausgeschöpft werden. Deshalb werden auch Investitionen in die Umrüstung von Beleuchtungssystemen auf Strom sparende LED-Technik gefördert. Zunächst befristet auf ein Jahr.

Anträge sind vor Vorhabensbeginn an das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkon­trolle (BAFA), Telefon (06196) 908-883, Internet: http://www.bafa.de/bafa/de/energie/querschnittstechnologien zu stellen.

Bei Fragen stehen selbstverständlich auch die Mitarbeiter des Fachberei­ches Wirtschaftsförderung unter (05681) 775-480 zur Verfügung.

„Alte Anlagen durch neue hocheffiziente Technologie zu ersetzen, bringt bares Geld und stärkt Ihr Unternehmen im Wettbewerb“, so Landrat Neupärtl. (red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com