Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Erlebnisregion blickt positiv in die Zukunft

Neuer Vorstand von Mitgliederversammlung gewählt

mittleres-fuldatal140313Melsungen-Röhrenfurth. Am vergangenen Montag fand die Jahresmitgliederversammlung der Erlebnisregion Mittleres Fuldatal in der Waldgaststätte Rose in Röhrenfurth statt. Der Vorstand und die Geschäftsführung des Vereins freuten sich über den außergewöhnlich guten Besuch der Veranstaltung, der wohl nicht zuletzt auch dem großen Interesse der Mitglieder an der aktuellen Diskussion über einen möglichen Austritt Melsungens aus dem Verbund geschuldet war. Der Vorsitzende des Vereins, Rotenburgs Bürgermeister Christian Grunwald, zog eine positive Bilanz des Jahres 2013. Die Übernachtungszahlen in den Mitgliedskommunen haben sich in den vergangenen Jahren erfreulich positiv entwickelt – insbesondere im Vergleich zu den Zahlen angrenzender Kommunen. Dies sei ein deutliches Anzeichen für die erfolgreiche Arbeit des Vereins, der sich im vergangenen Jahr sowohl strukturell als auch inhaltlich neu aufgestellt hat, sagte Grunwald.

Das Haushaltsjahr 2013 schloss der Verein mit einem Überschuss von rund 6.000 Euro ab. Geschäftsführer Stefan Hesse blickte zurück auf durchgeführte Marketingaktivitäten und schaute voraus auf kommende Aufgaben. Schwerpunkte liegen hier vor allem in der gästeorientierteren Neuausrichtung der Vereinsprintmedien, dem Ausbau des Online-Marketings sowie der weiteren Stärkung des Kultur- und Aktivtourismus durch die Umsetzung der HandwerkErlebnisroute und die Vermarktung des Fulda-Radweg R1. Die touristische Themenroute wird hierbei ein deutschlandweites Alleinstellungsmerkmal für die Region sein und die touristische Wertschöpfung im Mittleren Fuldatal erhöhen. Für den Fulda-Radweg R1 plane man gerade gemeinsam mit den übrigen Anrainerregionen ein mehrwöchiges Radlerevent im Sommer diesen Jahres. „Aktuell arbeiten wir gerade daran, die medienwirksame Auftaktveranstaltung in die Erlebnisregion Mittleres Fuldatal zu holen“, wusste Hesse zu berichten.

Satzungsgemäß standen bei der diesjährigen Mitgliederversammlung auch Neuwahlen des Vereinsvorstands auf der Tagesordnung. Nachdem unter anderem der 1. stellvertretende Vorsitzende, Melsungens Bürgermeister Markus Boucsein, aufgrund der aktuellen Diskussion über einen möglichen Austritt Melsungens nicht erneut kandidierte, wurden einige neue Gesichter von den Mitgliedern in das Gremium gewählt. Der neue Vorstand besteht aus Rotenburgs Bürgermeister Christian Grunwald (1. Vorsitzender), Felsbergs Bürgermeister Volker Steinmetz (1. stellv. Vorsitzender), Alexander Hess (2. stellv. Vorsitzender), dem Direktor des Hotel Kloster Haydau in Morschen, sowie den Beisitzern Günter Görke (1. Beigeordneter Morschen), Horst Groß (Ehrenbürgermeister Bebra), Karlheinz Holzendorf (Ferienhausvermieter), Nancy Konradt (Geschäftsführerin Kurhessen-Lädchen GmbH Melsungen), Georg Lüdtke (Bürgermeister Alheim) und Stefan Hesse (Geschäftsführer).

Wenngleich auf der Mitgliederversammlung eine ausgiebige und intensive Auseinandersetzung mit einem möglichen Austritt Melsungens stattfand und eine große Zahl der anwesenden Mitglieder ihr Unverständnis über diese Planungen äußerte, so blicken doch Vorstand und Geschäftsführung überaus optimistisch in die Zukunft und zeigen sich fest entschlossen, die erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre fortzusetzen. (red)



Tags: , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com