Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Felix Danner bleibt bei der MT bis 2019

felix-danner140326Melsungen. Das gab es bei der MT Melsungen noch nie und auch im Profisport wohl nur ganz selten: Der bestehende Vertrag mit einem Spieler wird bereits zwei Jahre vor Ablauf um gleich drei weitere Jahre verlängert. Konkret: Der nordhessische Handball-Bundesligist und Kreisläufer Felix Danner vereinbarten, den derzeitigen noch bis 2016 gültigen Vertrag, bis zum 30. Juni 2019 zu verlängern. Der gebürtige Freiburger kam 2009 von der HR Ortenau wird dann 10 Jahre lang das MT-Trikot getragen haben. “Eine Verlängerung mit dieser Laufzeit ist sicher nicht alltäglich, aber in diesem Fall gerechtfertigt”, sagt Axel Geerken. Der MT-Vorstand betont: “Felix Danner ist zum einen ein absolut zuverlässiger Spieler, zum anderen wollen wir mit dieser Verlängerung auch seine gute Entwicklung und seinen festen Willen honorieren, mit der MT noch weiter nach vorne zu kommen.”

“Ich freue mich natürlich sehr darüber, dass der Verein und ich diese Vertragsverlängerung nach eingehender Absprache getroffen haben. Ich bin davon überzeugt, dass es die MT in absehbarer Zeit schaffen wird, noch weiter in die Phalanx der Topteams einzubrechen und sich in der Bundesliga internationale Startplätze zu erkämpfen. Dazu möchte ich gerne beitragen und Teil eines erfolgreichen MT-Teams sein”, erklärt Felix Danner.

“Dabei ist mir schon bewusst, dass eine solche Laufzeit in die Zukunft hinein nicht die Regel in unserem Metier ist. Da wird in den Medien wohl schnell der Begriff Rentenvertrag fallen”, mutmaßt der 28-jährige mit einem Augenzwinkern. “Aber das ist mir egal. Ich werde zwar kurz nach Ablauf meines MT-Vertrages in 2019 das 34. Lebensjahr vollenden, aber wenn es Körper und Motivation noch zulassen, muss damit noch nicht das Ende meiner aktiven Karriere gekommen sein”, lässt Danner alles Weitere offen.

“Felix gehört zu dem Typ von Spielern, wie sie sich jeder Trainer nur wünschen kann. Er hat vor allem in den letzten drei Jahren eine geradezu rasante Entwicklung durchgemacht, hat als Spieler sicherlich am meisten dazu gelernt”, lobt Michael Roth seinen Schützling. “Und dabei ist er noch nicht einmal am Ende seiner Entwicklung angekommen”, ist sich der MT-Coach sicher. “Eine solche Vertragsverlängerung macht man nicht mit jedem. Aber in diesem Fall ist sie auch logischer Ausdruck der Kontinuität unseres Handelns. Keine Frage, Felix gehört einfach zur MT”, ergänzt Roth.

Der Gelobte selbst sieht sich privat als bodenständig und hat Nordhessen, besonders Melsungen, für sich und seine Familie als Lebensmittelpunkt für die Zeit seines Engagements bei der MT auserkoren. “Für mich ist es wichtig, dass ich mich nicht nur in dem Verein wohlfühle und mit dem Trainer gut klar komme, sondern dass mir und meiner Familie auch das Umfeld zusagt. Melsungen ist eine schöne und lebenswerte Stadt, uns gefällt es hier sehr gut”. Er und seine Frau Anja sind seit gut zwei Jahren stolze Eltern einer Tochter, die angesichts der Vertragsdauer ihres Vaters natürlich auch ihre ersten Schuljahre in Melsungen absolvieren wird.

Parallel zum Profi-Handball versucht sich Felix Danner auch weitere berufliche Optionen für die Zeit nach der aktiven Karriere zu schaffen. Der gelernte Anlagenmechaniker wird demnächst ein Fernstudium im Bereich Sportmanagement beginnen. In dieses Metier könnte später sein Berufsweg führen, aber auch eine Betätigung als Trainer will er nicht ausschließen. Auf jeden Fall kann er sich gut vorstellen, dem Handball in irgendeiner  Form verbunden zu bleiben.

Der fast zwei Meter große Kreisläufer, kam Anfang 2009 vom Zweitligisten HR Ortenau, einem Zusammenschluss von fünf Vereinen aus der dortigen Region (u.a. Willstätt und Schutterwald)  zur MT. Eigentlich sollte Felix Danner zusammen mit seinem Mannschaftskameraden Jens Schöngarth erst zum Saisonbeginn 2009/2010 nach Nordhessen wechseln. Aber weil Ortenau vorher Insolvenz anmelden musste, kamen die beiden schon ein knappes halbes Jahr früher. Ihren ersten Einsatz hatten sie am 28. Februar 2009 beim Heimspiel der MT gegen Balingen/Weilstetten. In dem Fall führte das Mitwirken nicht zum erhofften Erfolg, Melsungen verlor gegen die “Gallier von der Alb”.

Dennoch führte die Leistungskurve von Felix Danner alsbald nach oben. Zunächst hatte er mit dem Dänen Thomas Klitgaard noch einen starken Mann auf seiner Position vor sich. Doch nach dessen Weggang eroberte der privat sich eher zurückhaltend gebende Breisgauer mehr und mehr den Platz in der Nahwurfzone. Unter Trainer Michael Roth reifte er nicht nur zum Leistungsträger, sondern auch zum Nationalspieler heran. Und das, obwohl er es früher nie in eine Jugend- oder Juniorenauswahl des DHB geschafft hatte.

Inzwischen ist er aus dem MT-Team nicht mehr wegzudenken, genießt folgerichtig längst den Status eines Publikumslieblings. In seinen bislang 176 Einsätzen in der ersten Bundesliga – alle für die MT Melsungen – erzielte er 393 Tore. Sein erstes von bislang 11 Länderspielen bestritt er am 6. April 2012 in Dänemark, wobei ihm trotz Schwerpunkt Abwehrarbeit in jedem Spiel im Schnitt ein Treffer gelangen. Aktuell ist Felix Danner auch für den kommenden Nationalmannschaftslehrgang und die damit verbundenen Länderspiele Anfang April gegen Ungarn wieder nominiert. “Auch hier habe ich Hoffnung, noch intensiver in den Kader hinein zu wachsen und durchaus auch bei der wichtigen WM-Qualifikation im Juni wieder im Aufgebot zu stehen”, so der ambitionierte Profi.

Vorher aber will Felix Danner mit der MT die beste Saison seit ihrer Bundesligazugehörigkeit abschließen. Und dazu würde dann nicht nur ein Abschluss im oberen Tabellendrittel gehören, sondern – wenn alles gut läuft – auch eine Überraschung im DHB-Pokal. (Bernd Kaiser)

Steckbrief Felix Danner
Geb.-Datum: 24.07.85
Größe (cm): 198
Gewicht (kg): 103
Nation: Deutschland
Familienstand: verh. mit Anja, 1 Tochter
Beruf: Handballprofi / gelernter Anlagenmechaniker / demnächst nebenberuflich Student
Hobbys: Zeit mit meiner Tochter und mit meiner Frau verbringen, Golf spielen, lesen.
Position: Kreisläufer
Trikot-Nr.: 17
In der MT seit: Februar 2009; Vertrag bis 30.06.2019
Bisherige Vereine: SV Kappel (GER), SG Köndringen/Teningen (GER), TV Willstätt, HR Ortenau (GER)
Länderspiele / Tore: 11 (GER) / 11 Tore; 1. Länderspiel: 06.04.12 in Dänemark
Sportl. Erfolge: DHB-Pokal Final Four 2013



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com