Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Infomobil an der Drei-Burgen-Schule

Einblick für Jugendliche in Metall- und Elektroberufe

OLYMPUS DIGITAL CAMERAFelsberg. In der vergangenen Woche machte der Berufsinformationsbus (Infomobil) des Arbeitgeberverbandes der Metall- und Elektroindustrie an der Drei-Burgen-Schule in Felsberg Station. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen  8 konnten sich Vorort in diesem Bus im Rahmen des Berufsorientierungskonzeptes der Schule über die Möglichkeiten von Berufen in diesem Arbeitsfeld intensiv informieren. Fachkundige Mitarbeiter gaben ihnen detaillierte Informationen. Das Infomobil verschafft den Schülern Kontakt mit der Berufs- und Arbeitswelt des größten Industriezweigs in Deutschland.

Es wurde konzipiert als Bindeglied zwischen Schule und Wirtschaft und soll den Schülern die Metall- und Elektroindustrie anschaulich näher bringen, indem es den Industriezweig in seiner ganzen Breite vorstellt und über Themen informiert, wie zum Beispiel: Wandel der Berufsbilder und die Entwicklung neuer Berufsbilder durch Änderung der Gesellschaft hin zur Kommunikationsgesellschaft, Ausbildungsmöglichkeiten, Qualifizierung als Anpassung an den Lehrstellen- und Arbeitsmarkt, Produkte aus dem Alltag und die Branchenvielfalt, Entwicklung neuer Arbeitsformen und -organisationen, wie Gruppenarbeit oder flexible Arbeitszeiten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA1988 zur Bekanntmachung der damals neu geordneten Metall- und Elektroberufe auf bundesweite Informationstour geschickt, werden die nunmehr neun Infomobile von einer Reihe zusätzlicher und ergänzender Informationsmedien begleitet. Die Metall- und Elektroindustrie bietet Schulen mit dem Infomobil ein kostenfreies Berufsinformationsmedium an. Zahlreiche E-Medien für Lehrkräfte und Schüler/innen, Broschüren, Flyer und Internetseiten erleichtern die Gestaltung des Berufskundeunterrichts wie auch die Beschäftigung mit Technik auch außerhalb des Infomobil-Besuches.

Die Schüler der Drei-Burgen-Schule nahmen das Angebot mit Interesse auf. Eine Schülerin stellte fest: „Die computergesteuerte Maschine in dem Bus, die uns vorgeführt wurde hat mich begeistert.“ Und eine Andere ergänzte: „Ich hätte nicht gedacht, dass es so viele interessante Berufe in diesem Bereich gibt. Für mein Betriebspraktikum weiß ich jetzt schon, was ich ausprobieren will.“  (red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com