Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Hohe Mitgliederzufriedenheit in der Erlebnisregion Mittleres Fuldatal

Mitgliederbefragung bringt positive und überraschende Ergebnisse hervor

stefan-hesse140512Kassel. Im März hat der Tourismus-Service Erlebnisregion Mittleres Fuldatal e.V. eine Mitgliederbefragung unter seinen rund 130 Mitgliedern durchgeführt. Ziel war es, Wünsche und Anregungen aber auch Kritik oder Lob zur Arbeit des Vereins zu erhalten, um die zukünftige Ausrichtung des touristischen Marketings der Region noch optimaler an die Bedürfnisse der Mitglieder anpassen zu können. Nun liegen die Ergebnisse vor und diese bringen teils erstaunliche Erkenntnisse zu Tage. Noch keine allzu große Überraschung ist es, dass 59 Prozent der Befragten insgesamt zufrieden oder sehr zufrieden mit der bisherigen Arbeit des Vereins sind.

Überrascht sind die Verantwortlichen aber darüber, dass insbesondere bei den Mitgliedern im Schwalm-Eder-Kreis die Zufriedenheit besonders hoch ausfällt. Hier haben 70 Prozent angegeben, dass sie mit der Arbeit des Vereins zufrieden oder sehr zufrieden sind. Im Kreisteil Hersfeld-Rotenburg sind dies 43  Prozent. „Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion um einen möglichen Austritt Melsungens überrascht uns dieses Ergebnis sehr. Wir haben nicht damit gerechnet, dass die Zufriedenheit unserer Mitglieder im Schwalm-Eder-Kreis größer ist, als im Kreis Hersfeld-Rotenburg“, sagte Christian Grunwald, Bürgermeister von Rotenburg a. d. Fulda und 1. Vorsitzender des Vereins.

Vor allem Klein- und Kleinstbetriebe gaben an, dass die Beitragsstruktur des Vereins aus ihrer Sicht verbessert werden müsse, während große und mittlere Betriebe mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis tendenziell eher zufrieden sind.

Überrascht hat die Verantwortlichen auch, dass viele der Leistungen und Vorteile im Rahmen einer Mitgliedschaft von den Betrieben nicht genutzt werden oder gar nicht bekannt sind. Vor allem die kostenlosen Gastgebereinträge auf den Online-Plattformen der GrimmHeimat und des Fulda-Radweg R1, die Möglichkeit zur kostenlosen Veröffentlichung von Pauschalangeboten, die YouTube- und Facebook-Präsenzen der Erlebnisregion sowie vergünstigte Konditionen bei Werbeanzeigen sind vielen Mitgliedern noch unbekannt.

„Hier haben wir noch Verbesserungsbedarf“ sagte Stefan Hesse, Geschäftsführer des Vereins. Die Beitrags- und Umlageordnung sei bereits Thema im Vorstand und auch die transparentere Darstellung der angebotenen Leistungen für Mitglieder solle thematisiert werden. „Wir müssen noch deutlicher machen, welches breite Paket an Leistungen und Vorteilen unsere Mitglieder im Rahmen der Mitgliedschaft erhalten“, so Hesse. Ziel sei es, die Zufriedenheit aller Mitglieder des Vereins noch weiter zu erhöhen. Die Ergebnisse der Mitgliederbefragung leisten hierzu wertvolle Anhaltspunkte. (red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen