Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

41. Kasseler Gespräche: „Kassel talentiert“

Donnerstag, 22.Mai, ab 19.30 Uhr, Cafe Nenninger, Kassel

Moderatorin Petra Nagel freut sich auf ihre Gäste bei den Schwälmer Museumsgesprächen. Foto: nhKassel. Menschen aus ganz unterschiedlichen Bereichen werden sich an diesem Abendwieder bei Gastgeberin Petra Nagel treffen. Die Auswahl der Gäste verspricht Ungewöhnliches, Quergedachtes und Unterhaltsames. Michele Joy ist  mit von der Partie. Er ist ein junger Schlagersänger aus dem Werra-Meißner-Kreis, aus Eschwege. Er kommt aus einer sehr musikalischen Familien, arbeitet als Krankenpfleger und hat gerade sein erstes Album auf den Markt gebracht. Es heißt „Mein Planet“, und natürlich gibt es an diesem Abend auch musikalische Kostproben. Johannes Wennmacher ist Florist-Meister aus Kassel, erfolgreicher Leichtathlet und auch Deutschlands schnellster Bote. Was das heißt, und was eine Fleuropiade ist, wird er erzählen.

Mit dabei auch Jonas Buntenbruch. Der Grafiker und Gestalter aus Kassel hat sich mit der Stulle befasst – und darüber ein Buch geschrieben  – er weiß alles über die Stulle, wie sie am besten aussieht, fotografiert wird und womit sie am besten schmeckt.

Thomas Krueger ist zu Gast. Er kommt von der niedersächsischen Porzellanmanufaktur Fürstenberg GmbH im Landkreis Holzminden und ist dort  Leiter des Museums im Schloß. Norddeutschlands einziges Porzellanmuseum befindet sich in diesem  Schloss im Stil der Weserrenaissance. Noch bis Oktober läuft unter anderem die Ausstellung:  Exotik über dem Nierentisch – Wandmasken, Figuren , Gefäße. Seit 1747 besteht die Porzellanmanufaktur Fürstenberg in Niedersachen. Katja Lüke vom Fechtclub Kassel (FCK) darf begrüßt werden. Sie ist im April Deutsche Meisterin im Säbelfechten bei der Deutschen Meisterschaft der Rollstuhlfechter in Erfurt geworden. Und sie hat jüngst die Sportplakette des Landes Hessen verliehen bekommen, die höchste hessische Sport-Auszeichnung .

Alles in allem: Eine bunte Mischung mit talentierten Gästen!

Donnerstag, 22. Mai, ab 19.30 Uhr im Cafe Nenninger am Friedrichsplatz in Kassel. Um Reservierung wird unbedingt gebeten unter (0561) 7661690. Der Eintritt kostet neun Euro. (red)



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB