Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Kicker spielen beim Landesentscheid

Team der Ludwig-Braun-Schule siegte im Regionalderby am 7. Mai

fussballer-hephata140516Schwalmstadt-Treysa. Im Elfmeterschießen besiegten die Spieler der Förderschule Hephata, Standort Ludwig-Braun-Schule (LBS) in Treysa, die Auswahl der Mathias-Bauer-Schule aus Bad Wildungen. Damit lösten die Kicker der LBS das Ticket für den Landesentscheid der Hessischen Förderschulen am 10. Juli in Grünberg. „Wir spielen miteinander, füreinander und wir kämpfen füreinander“, so stimmte Christian Simon, Lehrer und einer von zwei Trainern der Fußballmannschaft der LBS, die zehn Spieler auf das Regionalfinale am 7. Mai ein. Dieses fand auf dem Kunstrasenplatz des Schwalm-Stadions in Schwalmstadt-Treysa statt. Unterstützt wurde das Team von zahlreichen Klassenkameraden mit Postern und Transparenten sowie Lehrern, Rektor Rolf Muster und Konrektor Jörg Schneider.

Die Fans wurden dann auf eine harte Nervenprobe gestellt, denn erst nach Verlängerung und Elfmeterschießen war das Spiel nach einer Stunde mit einem Ergebnis von 2:0 entschieden. Gespielt wurde auf dem Kleinfeld mit sechs Feldspielern und Torwart. Christian Simon und Trainerkollege Werner-Carli hatten die Mannschaft um Kapitän Dennis Il gut auf den Gegner aus Bad Wildungen eingestellt. Sowohl technisch als auch läuferisch war die LBS-Mannschaft überlegen, erarbeitete sich viele Torchancen und konnte trotzdem nicht den Siegtreffer erzielen. Im Elfmeterschießen brillierte dann Ersatztorhüter Enhao Zhang, der zwei Schüsse halten konnte, zwei weitere gingen über das Tor. Den Schützen der LBS gelang es im Gegenzug zwei von vier Bällen im gegnerischen Tor zu platzieren, wodurch das Elfmeterschießen frühzeitig beendet werden konnte.

Nun steht als nächstes Turnier das am 10. Juli in der DFB-Fußballschule in Grünberg an. Der Landesentscheid ist Teil des Bundeswettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“. Im vergangenen Jahr war den Fußballern der LBS ebenfalls der Einzug in den Landesentscheid gelungen. Damals hatten die Kicker der Jahrgänge 1999 und jünger Platz acht von insgesamt zwölf Plätzen belegt. Auf dem Weg nach Grünberg 2014 hatte das Team der LBS im November vergangenen Jahres zunächst den Kreisentscheid mit vier Förderschul-Mannschaften in Homberg gewonnen. Im Regionalentscheid spielte nun die Mannschaft der LBS als beste Mannschaft aus dem Schwalm-Eder-Kreis gegen die Mannschaft der Mathias-Bauer-Schule, der besten aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg. „Wir fahren nach Grünberg und können die beste Mannschaft der Förderschulen in Hessen werden. Das ist schon was Schönes“, fasste es Christian Simon zusammen. (me)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com