Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Bäcker trauern um Obermeister Günter Gronowski

guenter-gronowski140605Schwalm-Eder. Betroffenheit und Trauer hat der Tod von Günter Gronowski bei den Mitgliedern der Bäcker-Innung Schwalm-Eder ausgelöst. Der Oberaulaer Bäckermeister ist in der Nacht vom Mittwoch auf Donnerstag im Alter von 70 Jahren gestorben. Gronowski war von 2003 bis 2011 Obermeister der Bäcker-Innung Schwalm-Eder. Das Engagement für das Bäckerhandwerk reichte aber viel weiter. Seit 1984 war er Vorstandsmitglied der Bäcker-Innung Ziegenhain und von 1987 – 1996 stellvertretender Obermeister der Innung Ziegenhain. Mit der Fusion der vier Bäcker-Innungen im Landkreis wählten ihn die Mitglieder 1996 zum stellvertretenden Obermeister der Bäcker-Innung Schwalm-Eder und schließlich 2003 zum Obermeister. Der Ausbildung junger Menschen fühlte sich Günter Gronowski besonders verpflichtet. Zahlreiche Bäcker und Fachverkäuferinnen absolvierten bei ihm die Lehre.

Von 1990 bis 2006 gehörte er dem Gesellenprüfungsausschuss der Bäcker-Innung an und war zudem von 2001 bis 2011 Meisterbeisitzer im Ausschuss für Berufsbildung. Als Vertreter der Innung beim Bäckerinnungsverband vertrat er die Meinung seiner Kollegen auf Landesebene. Die Auszeichnung mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen 2008 sowie die silberne Ehrennadel des Bäckerinnungsverbandes Hessen verdeutlichen seine Verdienste. „Mit Günter Gronowski verlieren wir einen sehr engagierten Bäckermeister, der weit über Oberaula bekannt war und dessen Meinung geschätzt wurde“, sagte Obermeister Olaf Nolte. (red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com