Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Heinz Schilling referiert in der Stadtkirche

Fritzlar. Heinz Schilling, emeritierter Historiker aus Berlin und Autor eines jüngst erschienenen und viel beachteten Lutherbuches, wird am 3. Juli um 19.30 Uhr in der Fritzlarer Stadtkirche referieren. Der Vortragende nimmt eine grundlegende Einschätzung der Reformation vor und ordnet den Reformator, seine Motive, sein Denkens und Handeln in zweifacher Hinsicht ein. Einerseits wird Martin Luther zusammen mit den anderen Hauptakteuren seiner Zeit betrachtet, die nicht – wie meist üblich – als unterlegen, sondern als gleichrangig behandelt werden. Andererseits wird das Fremde an Luther und seiner Zeit hervorgehoben. Die heute schwer verständliche Allzuständigkeit und Absolutheit der Religion und deren universelle Durchdringung des individuellen wie des kollektiven Lebens, der Kultur ebenso wie der Politik und Gesellschaft werden nachgezeichnet.

Darauf aufbauend wird ein umfassendes Luther-Gedenken 2017 skizziert. Nicht nur die Bedeutung von Lehre und Werk des Reformators für die lutherische oder die evangelischen Kirchen werden in Erinnerung gerufen, sondern auch und vor allem deren Bedeutung für die Entwicklung und Gestaltung der modernen Gesellschaft allgemein. Heinz Schilling: „Wenn die These von einer Weltwirkung der Reformation inhaltlich Sinn geben soll, dann reicht eine theologisch dogmatische Begründung nicht aus. Vielmehr sind sachlich weiter greifend die Folgen für unserer säkulare Zivilgesellschaft plausibel zu machen.“



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB