Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Zahl der ausländischen Mitbürger in Hessen steigt

Hessen. Nach der neuesten Auswertung des Ausländerzentralregisters lebten Ende des Jahres 2013 810 600 Ausländer in Hessen. Wie das Hessische Statistische Landesamt mitteilt, waren das 38 800 oder fünf Prozent mehr als im Jahr 2012. Gut 77 Prozent (627 500) der Ausländer waren Europäer (einschließlich Türkei). Unter den Ausländern aus Europa befanden sich 371 800 aus den Staaten der Europäischen Union; deren Anteil an allen Ausländern in Hessen lag damit bei knapp 46 Prozent. 102 400 stammten aus Asien, 48 400 aus Afrika und 28 200 der in Hessen lebenden Ausländer kamen aus Amerika. Aus Australien/Ozeanien stammten 1100 ausländische Mitbürger, und weitere 3000 Personen waren staatenlos oder mit ungeklärter Staatsangehörigkeit.

Unter den Personen mit nichtdeutscher Staatsangehörigkeit bildeten die Türken mit 162 100 die weitaus größte Gruppe, vor Personen aus Ländern des früheren Jugoslawiens (92 300) und polnischen Staatsbürgern (67 200). Danach folgten Italiener (66 700), Griechen (31 900) und Rumänen (30 800) vor Bulgaren (22 100) und Spaniern (21 600). Die höchsten absoluten Zunahmen wurden bei Personen aus Polen (plus 7700), Rumänien (plus 6300) und Bulgarien (plus 3400) registriert.

549 000 oder knapp 68 Prozent der Ausländer leben seit mindestens acht Jahren in Deutschland, darunter gut 335 000 ausländische Mitbürger mit einer Aufenthaltsdauer von 20 Jahren oder mehr. (red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com