Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Kreisdelegation besuchte polnischen Partnerschaftskreis

pila140701aPila/Schwalm-Eder. Vom 19. bis 22. Juni besuchte eine kleine Delegation aus dem Schwalm-Eder-Kreis den polnischen Partnerschaftskreis Pila. Die Einladung dazu hatte Landrat Miroslaw Mantaj bereits während des Aufenthaltes zur Schwalm-Eder-Schau im April ausgesprochen. Landrat Frank-Martin Neupärtl konnte dieses Mal leider nicht mitfahren und wurde als Delegationsleiter vom Kreistagsvorsitzenden Michael Kreutzmann vertreten. Dennoch haben die polnischen Freunde bei vielen Gelegenheiten an Landrat Neupärtl gedacht und herzliche Grüße übermittelt.

Ein vielfältiges Besichtigungsprogramm und mehrere Gesprächsrunden zur Vorbereitung zukünftiger Partnerschaftsaktivitäten sorgten für ausgefüllte und interessante Besuchstage.

So konnte erstmals die im Jahr 2000 gegründete Fachhochschule in Pila besichtigt werden. Der Rektor, Prof. Dr. Donat Mierzejewski, stellte die Fachhochschule und ihre Studienschwerpunkte vor. Die unterschiedlichen Fachrichtungen sind in mehreren ehemaligen Kasernengebäuden untergebracht, die für die neue Nutzung hervorragend umgebaut und modernisiert wurden.

pila140701bZur Zeit gibt es rund 2100 Studenten. Studienschwerpunkte sind Ökonomie, Philologie, Politologie, Sozial- und Gesundheitswesen, Elektrotechnik und Transportwesen. Die Studiengänge sind praxisorientiert gestaltet und mit vielen Praktika im Unternehmen dual ausgerichtet. Die Vermittlungsquote der Absolventen in Arbeitsstellen sei sehr hoch, so der Rektor. Mit Unterstützung des Erasmus-Programms der Europäischen Union gebe es auch zahlreiche internationale Verbindungen.

In diesem Zusammenhang bekundete Prof. Dr. Mierzejewski großes Interesse an Praktika für Studierende aus der Region Pila bei Unternehmen im Schwalm-Eder-Kreis und in Nordhessen. Die Studenten sprechen in der Regel Englisch, einige auch Deutsch. Außerdem ist die Fachhochschule Pila an einem Kontakt mit der Universität Kassel interessiert. Kreistagsvorsitzender Kreutzmann sagte zu, dass er gern größere Unternehmen in der Region wegen der Praktikumsplätze ansprechen wolle. Auch der Kontakt zur Uni Kassel solle aufgenommen werden.

Polizeikontakte
Als Vertreter der Polizeidirektion Schwalm-Eder trafen sich der Erste Kriminalhauptkommissar Klaus Rehs und zwei Kommissare der Polizei des Landkreises Pila im Kreisverwaltungsgebäude. Klaus Rehs überreichte dem stellv. Leiter der Kreispolizei Pila, Polizeioberkommissar Roman Slawinski – ein Foto der Polizeidirektion in Homberg und erläuterte den polnischen Kollegen die Organisationsstruktur der Polizei in Hessen und im Schwalm-Eder-Kreis.
Im Landkreis Pila ist die Polizei nach Darstellung des Polizeioberkommissars Slawinski ähnlich strukturiert: Es gibt ein Polizeipräsidium in Pila sowie sechs Polizeistationen in den Landkreiskommunen. Zusätzlich gibt es zahlreiche Spezialeinheiten, die beim Polizeipräsidium angesiedelt sind.

Ein besonderer Schwerpunkt sei dort die Drogenkriminalität, während die Autodiebstähle deutlich zurückgegangen sind. Eine weitere Übereinstimmung stellten die deutschen und polnischen Polizisten bei der Aufklärungsquote fest. In beiden Landkreisen gebe es eine hohe Aufklärungsquote, die Sicherheit der Bevölkerung sei das wichtigste Ziel erfolgreicher Polizeiarbeit. Zum Abschluss der Gesprächsrunde haben Klaus Rehs und Michael Kreutzmann Vertreter des Polizeipräsidiums in Pila zu einem Besuch in den Schwalm-Eder-Kreis eingeladen.

pila14071cSchau der Ultra-Leicht-Flugzeuge
Bei der Flugschau auf dem Fluggelände in Pila gab es spektakuläre Kunststücke und Formationsflüge  der Ultra-Leicht-Flugzeuge zu sehen. Neben Doppeldeckern aus Polen und der Tschechischen Republik waren auch zahlreiche Flugzeuge aus Deutschland nach Pila geflogen. Überrascht war die Schwalm-Eder-Delegation jedoch, als sie hörte, dass auch Akteure aus dem Schwalm-Eder-Kreis mit dabei waren. Sofort begannen die Gespräche und Michael Platzer (Flugplatz Homberg-Mosenberg) und die anderen Piloten informierten über den Ausflug nach Pila und die Konstruktion der Flugzeuge.

Planung neuer Partnerschaftsaktivitäten
Die gemeinschaftlichen Abendessen wurden genutzt, um neue Partnerschaftsaktivitäten zu besprechen. So ist geplant, dass am 7. September 2014 eine Läufergruppe aus dem Schwalm-Eder-Kreis am Halbmarathon in Pila teilnimmt und einen Tag zuvor ein Fußballspiel der beiden Kreisverwaltungen aus Homberg und Pila ausgetragen wird.

Vom 12. bis 19. Oktober kommen Jugendfußballteams aus Pila zum Gegenbesuch in den Schwalm-Eder-Kreis. Neben sportlichen Aktivitäten werden auch gemeinsame Fahrten und Besichtigungen in der Region vorbereitet.

pila140701dFür Juli 2015 ist der einwöchige Besuch einer Schülergruppe aus dem Landkreis Pila geplant, die sich erstmals mit einer Mädchengruppe der Evangelischen Kirchengemeinde Homberg treffen wird.

„Wir sind zu Gast bei Freunden“, fasste Kreistagsvorsitzender Michael Kreutzmann seine Eindrücke zusammen. „Und wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen im Schwalm-Eder-Kreis.“ (red)



Tags: , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen