Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Homberger Künstlertreff: Bewerbungen noch möglich

Homberg. Solle man ein Resümee der vergangen 20 Jahre ziehen in denen es den Homberger Künstlertreff schon gibt, so könne man sagen: „Es werde KUNST“. Diese Aussage entstammt Andrè Grabczynski, der in diesem Jahr die künstlerische Leitung dieser über die Grenzen Hombergs hinaus bekannten Kunstausstellung übernommen hat. Denn Kunst ist nicht – Kunst wird. Eine Ausstellung ist nicht – sie wird. Sie ist wie ein Kunstwerk, einem Reifeprozess unterworfen dem es folgen muss und zwanzig Jahre sind eine gute Zeit wenn etwas reifen soll, so Grabczynski weiter. In diesem Jahr sind daher die Öffnungszeiten wesentlich publikumsorientierter gestaltet und die Eröffnung am Samstag, 8. Novedmber, soll mehr den Charakter einer Vernissage zeigen. Dazu betont Andrè Grabczynski: „Die Menschen möchten am Samstag ausgehen und etwas erleben. Eine Verlegung der Eröffnung auf die frühen Abendstunden ist daher der logische Schritt für eine solche kulturelle Veranstaltung“. Der Sonntag hingegen sei weiterhin familienfreundlich gehalten und das geöffnete Café soll zum gemütlichen Smalltalk einladen.

Das neue Konzept des Homberger Künstlertreffs zeigt sich aber auch in einem höher angesetztem Niveau der gezeigten Werke und der teilnehmenden Künstler. Es werden selbstverständlich einige „alte Hasen“ wieder ausstellen, es wird aber auch genug Freiraum für neue Bewerber geben.

Die Auswahl der Teilnehmer ist noch nicht ganz abgeschlossen. Interessierte Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen der des Kunstdesign und Kunsthandwerks sowie der Musik, der Literatur oder der darstellenden Kunst können sich noch bei Andrè Grabczynski bis Ende August bewerben. Komfortabel gehe dies aber auch über die Website des Homberger Kulturrings. Dort steht für Interessierte ein Online-Formular zum sofortigen ausfüllen oder zum Download bereit. (adg)

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Samstag, 8. November, 18 bis 22 Uhr (Vernissage 18 Uhr)
Sonntag: 9. November, 13 bis 18 Uhr
Stadthalle Homberg

Kontakt:
Andrè Grabczynski (Künstlerische Leitung)
Kloster St. Georg 10
34576 Homberg
(0170) 4631117
kuenstlertreff@online.de
http://www.homberger-kulturring.de/kuenstlertreff.htm



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen