Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Senta Berger und Simone Kermes in der Reithalle

Simone Kermes. Foto: Kultursommer Nordhessen/Andreas DommenzKassel. Die meiste Zeit des Jahres parken Gartenfahrzeuge in der historischen Reithalle in Kassel-Wilhelmshöhe am Fuße des Bergparks. Einmal im Jahr erwacht das Leben in dem neoklassizistischen Bau, wenn der Kultursommer Nordhessen das Gebäude in einen beeindruckenden und unvergleichbaren Konzertsaal verwandelt.

Sie rockt die Konzertbühnen und wird gefeiert wie ein Popstar. Sie ist eine Ausnahmeerscheinung und bezeichnet sich selbst gern als „Lady Gaga der Klassik“: Simone Kermes, eine der beeindruckendsten Opernstimmen unserer Zeit und international eine der gefragtesten Soprane im dramatischen Koloraturfach.

Beim letzten Kultursommer begeisterte sie zusammen mit dem La Folia Barockorchester. Mit ihrem Trio präsentiert sie in diesem Jahr einen Mix aus Klassik und Jazz von Purcell bis Bernstein und lässt die alten Arien in einem neuen Sound erklingen. (Do. 24.7.)

30 Jahre kassel brass – ein Grund zum Feiern. In ihrem Jubiläumskonzert präsentieren die Blechbläser um Christian Primus Highlights aus ihren Programmen der vergangenen Jahre. Als special guests werden Frank Severin, Christoph Baader und Joachim Pfannenschmidt vom Staatstheater Kassel das Programm durch beliebte Solostücke ergänzen. Außerdem dabei: Die beiden Schlagwerker und Bundessieger 2012 „Jugend musiziert“, Jonas Krause und Ingo Reddemann. (Fr. 25.7.)

Sie gehört zu den beliebtesten deutschsprachigen Schauspielerinnen und wurde u. a. mit  renommierten Fernsehpreisen wie „Die goldene Kamera“ und dem „Adolf-Grimme-Preis“ ausgezeichnet. Unter dem Motto „Sie und Er“ liest Senta Berger Texte des Autors Alfred Polgar – Texte über das ewige Thema und das Absurdum,  dass Männer und Frauen eigentlich gar nicht zueinander passen. Mit dem Gespür für Nuancen und mit erfrischender Eleganz bringt sie die spitzfindigen und geistreichen Erzählungen des Großmeisters der literarischen Miniatur zu Gehör.

Begleitet wird sie vom Ensemble Cosi fan Tango mit eigenen Kompositionen und Bearbeitungen von Tschaikowsky, Schubert, Bartók und Piazzolla. Diese Veranstaltung ist bereits ausverkauft. (Sa. 26.7.)

Do. 24. bis Sa. 26. Juli
Kassel Bad Wilhlemshöhe, Reithalle am Marstall, jeweils 20.00 Uhr

Do. 24. Juli: Glitter an be Gay!
Simone Kermes – Gesang
Ensemble Metamorfosi: Daniel Heide – Piano, Matthias Eichhorn – Bass, Jan Roth – Drums
Tickets: 35 / 28 / 20 Euro

Fr. 25. Juli: kassel brass
Special guests: Frank Severin – Trompete, Christoph Baader – Posaune, Joachim Pfannenschmidt – Horn, Ingo Reddemann und Jonas Krause – Schlagzeug
Tickets: 22 / 17 Euro

Sa. 26. Juli: Sie und Er
Senta Berger – Rezitation
Ensemble Cosi fan Tango: Rudi Spring – Piano, Maria Reiter – Akkordeon, Norbert Nagel – Klarinette, Saxophon
Diese Veranstaltung ist ausverkauft

Informationen und Tickets unter Telefon (0561) 988 393 99.
Das gesamte Programm gibt es unter www.kultursommer-nordhessen.de und www.grimm-veranstaltungen.de. (red)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB