Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Tischler und Holzbearbeiter freigesprochen

tischler140825Schwalmstadt-Ziegenhain. Mit der Gesellenfreisprechung im Ziegenhainer Schützenwald endete für  die Schwälmer Tischler und Holzbearbeiter die Ausbildungszeit. Nun sollen die Gesellenstücke in einer Ausstellung am 7. September 2014 beim Fest „Ziegenhain von Feinsten“ gezeigt werden. Dabei werden auch die Pläne und Aufzeichnungen zu sehen sein, damit die Komplexität der Arbeiten besser erkennbar wird, sagte Obermeister Jürgen Schenk (Ziegenhain).
Bereits bei der Gesellenfreisprechungsfeier lobte Obermeister Schenk die Leistungen der neuen Gesellen und dankte den Eltern, den Betrieben und der Berufsschule für ihr Engagement während der Ausbildung. Der Gesellenprüfungsausschussvorsitzende Helmut Hett (Loshausen) und die stellvertretende Obermeisterin Brigitte Arnold (Oberaula), überreichten die Gesellenbriefe und sprachen die neuen Gesellen damit frei.

Die beste Gesellenprüfung legte Julian Hildebrandt aus Willingshausen (Ausbildungsbetrieb Marco Ernst, Wasenberg / Mittelhessischer Bildungsverband e. V., Marburg), ab.

Neben den Kriterien der Gesellenprüfung wurden die Gesellenstücke auch unter gestalterischen Aspekten von einer unabhängigen Jury bewertet. „Funktion und Design sind zwei wesentliche Elemente für den guten Tischler. Wir wollen mit der internen Auszeichnung bei der Ausbildung erste Akzente setzten“, sagte Obermeister Schenk. Den ersten Platz belegte ebenfalls Julian Hildebrandt.

Ausstellung
Die Tischler-Innung Ziegenhain präsentiert die Gesellenstücke in einer Ausstellung bei „Ziegenhain vom Feinsten“ am 7. September 2014 im ehemaligen EDEKA-Geschäft Pflaum (Ecke Wiederholdstraße / Schlemmers Hof)

Die neuen Tischlergesellen: (in Klammern der Ausbildungsbetrieb)
René Diegler, Frielendorf (Fröhlich Bau- und Möbelschreinerei KG, Schorbach); Julian Hildebrandt, Willingshausen (Marco Ernst, Wasenberg / Mittelhessischer Bildungsverband e. V., Marburg  ); Tobias Mühling, Neukirchen (Klaus Hünerkopf, Neukirchen); Patrick Seckendorf, Neustadt (Mittelhessischer Bildungsverband e. V., Marburg).

Holzbearbeiter
David Röder, Schwalmstadt (Hephata, Hess. Diakoniezentrum e. V., Schwalmstadt); Mareike Schäfer, Wabern (Vitos Kurhessen gGmbH, Bad Emstal / Kooperationsbetrieb: Stiftung Beiserhaus, Knüllwald-Rengshausen); Ivan Gumenscheimer, Willingshausen (Hephata, Hess. Diakoniezentrum e. V., Schwalmstadt); Alexander Halblau, Marburg (Marburg-Biedenkopf Lebenshilfewerk e. V., Marburg). (red)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen