Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Neues Betreuungsangebot für Grundschüler

Schwalmstadt-Treysa. Nach den Sommerferien startet im Kinderhaus „Rappelkiste“ in Treysa ein neues Betreuungsangebot für Kinder im Grundschulalter. Abgedeckt wird die Zeit von 16 bis 18 Uhr (Montag bis Donnerstag) und 13.15 bis 16 Uhr (Freitag). Das Angebot ist ein Randzeitenangebot und als Ergänzung zum Betreuungsangebot der Grundschule gedacht. Es bietet zurzeit Platz für zehn Kinder. Die Betreuung von Schulkindern ist für Familien, Berufstätige oder Alleinerziehende oft schwierig. Da sich das  Familienleben  (Familie,  Beruf,  Schule, Freizeit) in den letzten Jahren sehr gewandelt hat und das generationsübergreifende Modell nicht mehr so greift, ist es gerade auch für Alleinerziehende zunehmend schwererer Beruf und Familie in Einklang zu bringen. Familien benötigen intensivere Unterstützung und ein breiteres Spektrum.

Diese Erkenntnisse beruhen auf dem Zusammentreffen in einer „Zukunftskonferenz“ im April 2012 an der Vertreter der Stadt, pädagogische Fachkräfte und politische Mandatsträger teilgenommen haben. Aus dieser Konferenz gründete sich die Initiative „Anschwung für frühe Chancen“, die ein Programm des BMFSFJ und der deutschen Kinder- und Jugendstiftung ist. Zwei Arbeitsgruppen beschäftigten sich mit Unterstützung der Prozessbegleiterin und Dipl. Supervisorin Ute Dithmar mit der Erarbeitung  und Umsetzung der genannten Themen. Das Ergebnis der AG „Schulkindbetreuung“ ist die Randzeitenbetreuung. Das Ergebnis der 2. AG „Roter Faden“, in dem Eltern mit Kindern im Alter von zehn Jahren alle Unterstützungs- und Begleitungsangebote aufgezeigt werden, ist ebenfalls abgeschlossen und wird in Kürze  im Internet erscheinen.

Das Betreuungsangebot für Kinder im Grundschulalter entstand aus der Kooperation LEADER-Region Schwalm-Aue, der Stadt Schwalmstadt vertreten durch Michael Schott von der Stadtjugendpflege und Heike Hoch als Koordinatorin, dem Kinderhaus Rappelkiste e.V. mit der Leiterin Marion Mietzner. Besonderen Dank gebührt der Stadt Schwalmstadt, dem Verein Kinderhaus Rappelkiste und der VR-Bank Hessenland eG für die finanzielle Unterstützung.

Anmeldungen und Interessensbekundungen über  Monika Döringer, Telefon (06691) 23270, E-Mail: m.doeringer@online.de. (red)



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com