Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Statt drei, jetzt vier MT-Spieler für Deutschland!

Vier MT-Spieler für die Deutsche Nationalmannschaft: Michael Allendorf, Felix Danner, Michael Müller und Johannes Sellin. Foto: nhMelsungen. Das gab es noch nie: Die MT stellt aktuell gleich vier deutsche Nationalspieler. Zusätzlich zu den bereits letzte Woche nominierten Felix Danner, Michael Allendorf und Michael Müller wurde am Dienstag auch noch Johannes Sellin zum kommenden DHB-Lehrgang und den beiden Länderspielen gegen die Schweiz eingeladen! Damit ist die MT Melsungen derzeit der Verein, der die meisten Nationalspieler in die Deutsche Auswahl entsendet!

„Unser Ziel ist es, Spieler zu entwickeln. Die Tatsache, dass die MT nun gleich vier Deutsche Nationalspieler stellt, macht uns zum einen sehr stolz, zum anderen sehen wir das auch als Beleg für unsere auf Qualität statt Quantität ausgerichtete Personalpolitik der letzten Jahre. Davon abgesehen, freut es natürlich mich als Vereinstrainer, wenn wir Nationalspieler in unseren Reihen haben. Dass es gleich vier sind, ist allerdings auch für mich eine neue Erfahrung“, gesteht Michael Roth.

Ob die tolle Leistung von Johannes Sellin im letzten Spiel gegen Lemgo (5 Tore) den Bundestrainer überzeugt hat, ist nicht bekannt. Auf alle Fälle kann der Rechtsaußen nun nahtlos an seine Berufungen ins Auswahlteam vor der Sommerpause anknüpfen. Zuletzt stand er beim Qualifikationsspiel gegen Polen im Aufgebot, damals noch von Martin Heuberger als Nationalcoach. Inzwischen hat Sellins früherer Vereinstrainer aus Berlin, Dagur Sigurdsson, die Kommandobrücke beim DHB betreten. Der Neue wird die DHB-Auswahl mit den beiden Länderspielen gegen die Schweiz auf die Ende Oktober startende EM-Qualifikation vorbereiten.

Der DHB gab heute bekannt:
Bundestrainer Dagur Sigurdsson hat im Aufgebot für die Länderspiele gegen die Schweiz (20. September in Göppingen und 21. September in Ulm/Neu-Ulm) zwei Änderungen vornehmen müssen. Im linken Rückraum nimmt der 21-jährige Gummersbacher Julius Kühn den Platz des verletzten Wetzlarers Steffen Fäth ein. Auf Rechtsaußen rückt der Melsunger Johannes Sellin für den in Kielce spielenden Tobias Reichmann nach.

Die angeschlagenen Steffen Fäth und Steffen Weinhold werden nur am 15. und 16. September beim Lehrgang teilnehmen. (Bernd Kaiser)

Das aktuelle Aufgebot der Nationalmannschaft:
Tor: Silvio Heinevetter (Füchse Berlin), Andreas Wolff (HSG Wetzlar)
Linksaußen: Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen), Michael Allendorf (MT Melsungen)
Rückraum links: Finn Lemke (TBV Lemgo), Julius Kühn (VfL Gummersbach)
Rückraum Mitte: Tim Kneule (Frisch Auf Göppingen), Paul Drux (Füchse Berlin)
Rückraum rechts: Michael Müller (MT Melsungen), Fabian Wiede (Füchse Berlin)
Rechtsaußen: Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen), Johannes Sellin (MT Melsungen)
Kreis: Patrick Wiencek (THW Kiel), Hendrik Pekeler (TBV Lemgo), Felix Danner (MT Melsungen), Erik Schmidt (TSG Friesenheim)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com