Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Zukunft der Logistikbranche: „Wir müssen mit Unerwartetem rechnen“

mowinet140912Kassel. Im Rahmen des 10-jährigen Jubiläumsjahres des Vereins MoWiN.net – Mobilitätswirtschaft in Nordhessen – fand am Donnerstagabend, 11. September 2014, in Kooperation mit IDI Gazeley und SMA Solar Technology AG die Veranstaltung „MoWiN.net Keynote“ statt. Den zirka 70 Teilnehmern wurden eine Führung durch das SMA Logistikzentrum sowie ein spannender Vortrag zur Zukunft der Logistikbranche im Jahr 2030 geboten.  Dr. Karlheinz Steinmüller, renommierter Zukunftsforscher und bekannter Science Fiction Autor, zeigte zunächst, wie man sich das 21. Jahrhundert in den 1960er Jahren vorstellte. „Werfen wir heute einen Blick in die Zukunft, müssen wir mit noch mehr Unerwartetem rechnen“, stellte der Zukunftsforscher fest.

Schlagzeilen wie „Eisige Zeiten für Europa“,  „Liefern auf Verdacht“ oder „Bye Bye Trucker“ sind in Zukunft für Steinmüller durchaus denkbar. Online-Handel, Klimawandel und die Weiterentwicklung im Bereich der Robotertechnik könnten nach seiner Einschätzung massive Veränderungen in der Branche bewirken. Dazu gehört auch der 3D-Druck. „Made at Home statt Made in China“ könnte das künftige Motto sein. Für die Mobilitätsbranche sieht Steinmüller den Umbau von Infrastrukturen als generelle Herausforderung.

Axel Brewe, Head of Global Logistics der SMA, sieht das Unternehmen mit dem 2011 errichteten Logistikzentrum für die Zukunft gut gerüstet: „Transparente Prozesse, klar definierte Abläufe und geringe Bestände in der Logistikkette sowie die optimale Integration unserer Lieferanten ermöglichen uns eine nachhaltige, effiziente Logistik“, sagte er.

Auch für IDI Gazeley ist Kassel ein Standort mit Zukunftspotential: „Der Magna Park Kassel ist für uns der größte und erfolgreichste auf dem europäischen Kontinent, und wir sind sicher, dass die Erfolgsgeschichte weitergeht”, so Ingo Steves, Geschäftsführer IDI Gazeley.

MoWiN.net richtet viermal im Jahr zusammen mit regionalen Partnern Netzwerktreffen der Mobilitätswirtschaft aus. „Zu unserem Jubiläum wollten wir unseren Mitgliedern ein besonderes Netzwerktreffen mit dem renommierten Gastredner Dr. Steinmüller und den starken Partnern SMA und IDI Gazeley bieten“, sagte Nadja Gläser, Geschäftsführerin von MoWiN.net.

SMA stellte seine Räumlichkeiten für das Zusammentreffen der Mobilitätsbranche zur Verfügung und bot den Teilnehmern mit der Führung durch das Logistikzentrum, das von dem globalen Entwickler und Investor IDI Gazeley errichtet wurde, einen Blick in eine der modernsten Logistikimmobilien in der Region. An seinem Standort Magna Park Kassel hat IDI Gazeley bereits sechs große Logistik-Center mit insgesamt 200.000 m² fertiggestellt. (red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com