Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Rudolph: Tennet stößt Menschen vor den Kopf

Günter Rudolph. Foto: Archiv/nhEdermünde. „So kann man weder mit den Bürgern vor Ort noch mit der Kommunalpolitik umgehen. Wenn der Netzbetreiber TenneT zahlreiche neue Trassenvarianten als Ergebnis eines Bürgerdialoges darstellt, dessen Ergebnis die  Bürger und Bürgermeister der Alternativtrasse erst aus dem Internet erfahren, ist das eine Unverschämtheit“, so der örtliche Landtagsabgeordnete Günter Rudolph. TenneT stoße mitder Alternativ-Route bei Edermünde Menschen vor den Kopf. „So bekommt man für den notwendigen Netzausbau keine Akzeptanz in der Bevölkerung“.

Die neuen alternativen Trassenvorschläge für die geplante SuedLink-Trasse, die auch an Edermünde vorbeiführen sollen, sind nicht akzeptabel. „Hier wird es eine breite Gegenbewegung aus der Bevölkerung geben“, prognostiziert Rudolph. „Diese Trassenvarianten sind weder für Mensch noch Umwelt eine sinnvolle Alternative und müssen schnellstmöglich wieder in der Schublade verschwinden.“

Der parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion forderte die schwarz-grüne Landesregierung umgehend auf, den Landesentwicklungsplan so zu ändern, dass Mindestabstände zu Wohngebieten getroffen und bessere rechtliche Voraussetzungen für die Erdkabeloption geschaffen werden.  So sei im niedersächsischen Landesplanungsgesetz vorgeschrieben, dass für neu zu errichtende Hochspannungsfreileitungen ein Abstand von mindesten 400 Metern zu Wohngebieten eingehalten werden muss. „Die Bevölkerung Hessens darf beim bevorstehenden Netzausbau nicht schlechter gestellt werden, als die Menschen in Niedersachsen“, so Rudolph abschließend. (red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen