Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Englisches Theater an der Drei-Burgen-Schule

dbs141008aFelsberg.  „Die Covenant Players kommen“, hieß es nach zwei Auftritten in den vergangenen Jahren auch in diesem Herbst wieder an der Drei-Burgen-Schule. In der vergangenen Woche besuchte dann ein dreiköpfiges Team der international agierenden englischsprachigen Theaterorganisation für einen Tag die Felsberger Gesamtschule. Dieses Team führte verschiedene, auf die Jahrgänge 6 bis 10 individuell zugeschnittene Programme auf, bei denen die Schüler nicht nur Publikum, sondern auch Akteure waren. Interaktives englisches Theater – für jede Klassenstufe im Rahmen einer Schulstunde präsentiert – dieses Konzept steht für Spaß und Motivation, für Englischlernen – und das ganz „ohne es dabei zu merken“. 

Keine richtige Bühne oder keine großen Kulissen und mit einem Minimum an Kostümen und Requisiten schafften es die drei Schauspieler Larry, Penny und Dale immer wieder, die Schüler in unterschiedlichste Situationen zu versetzen und zum Benutzen der englischen Sprache zu motivieren. Der Kontakt der Akteure zum Publikum war durch eine Einführung zu Beginn und Gespräche zwischen den einzelnen Spielszenen immer spürbar, und die Kinder und Jugendlichen waren gern bereit, sich auf das eine oder andere Abenteuer einzulassen.

dbs141008bEnglische Sprache wurde mehr und mehr als Kommunikationsmittel wahrgenommen, nicht als ein Schulfach, für das man Vokabeln und Grammatik pauken muss. Mit Begeisterung und Motivation waren die Schüler dabei, vor allem, wenn einzelne oder eine Gruppe von ihnen auf der „Bühne“ stand und für die übrigen etwas präsentierten: Da wurde ein Western gedreht, komplett mit Soundtrack und Kamerateams, da gab es die Geschichte vom Landjungen, der in die Stadt ging, um Spaß zu haben, und der schließlich reumütig zu seiner Familie heimkehrte, und noch viele andere kleine Stücke, die das Publikum durchweg begeisterten.

Am Ende jeder Stunde konnte man aus verschiedenen Ecken ähnliche Kommentare hören: „Das hat super viel Spaß gemacht!“ – „Das war echt witzig!“ – „Schade, dass es schon zu Ende ist.“ – „Was? Die Stunde ist schon vorbei?“ – „So könnten wir öfter Englisch machen.“… In diesem Sinne hofft die Lehrer und Schüler der DBS, auch in Zukunft wieder die Covenant Players als Gäste begrüßen zu können. (red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen