Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Das Land ist mein

Veranstaltung am 16. Oktober zur Lage im Nahen und Mittleren Osten

Schwalmstadt-Treysa. Der Nahe und Mittlere Osten brodeln: Syrien, Irak, Israel und Palästina. Oftmals bestimmen Extremisten die Szene. Was sind die Hintergründe für diese unterschiedlichen Auseinandersetzungen? Inwieweit beeinflussen religiöse Überzeugungen die Politik? Pfarrer Dr. Andreas Goetze wirft in seinem Vortrag am Donnerstag, 16. Oktober 2014, ab 19 Uhr in der Hephata-Kirche einen Blick auf die verschiedenen Konfliktherde. Der Referent ist auf Einladung der Diakonischen Gemeinschaft Hephata in Treysa. Dr. Goetze ist Landespfarrer für den  interreligiösen Dialog, Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO).

Sein besonderes Augenmerk gilt dem israelisch-palästinensische Konflikt. Was bedeutet das Land für Juden, Christen und Muslime? Welche Überzeugungen und Geschichten bestimmen die jeweils eigene Sicht? Warum scheint es uns manchmal so, als würden nur Taubstumme in diesem Konflikt aufeinander treffen? Jeder fühlt sich im Recht – und begründet das mit seinen Heiligen Schriften. Wie mit Menschen reden, die meinen, sie hätten Gott zu 100 Prozent auf ihrer Seite? Eine Spurensuche nach den Ursachen, die religiös verzwickt sind und die politisch weit ins 19. Jahrhundert zurückreichen. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, Kooperationspartner ist das Evangelische Forum Schwalm-Eder. (red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB