Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Luisa Johanna Schmidt aus Frielendorf will Miss Bullenball werden

luisa-schmidt141015Münster/Frielendorf. Auf geht’s in die Stadt: Die Landjugend macht sich wieder auf den Weg nach Münster. Am Samstag, 25. Oktober 2014, steigt der Bullenball im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland. Die Anreise für die beiden Kandidatinnen der Wahl zur Miss Bullenball ist diesmal besonders weit: Sie kommen aus Hessen und Baden-Württemberg zur großen Landjugendparty. Um den Titel des Mister Bullenball bewerben sich dagegen zwei westfälisch-kernige Jungs aus Lüdinghausen.

Das Provinzial-Bullenreiten, das Milchkannenstemmen des Landwirtschaftlichen Wochenblatts oder das Jagd- und Schießkino der Jagdschule Waldfee sind einige der Höhepunkte, die die Besucher erwarten. Dazu gibt es den gewohnten Mix aus Live-Musik und Top-DJs, die von Schlager über Partyhits bis Clubsounds in mehreren Partyzonen jeden Musikgeschmack bedienen. Mit Spannung erwartet wird die Miss- und Misterwahl. Nach einigen Aufgaben zum Warmwerden müssen die Kandidatinnen mit einer Performance in der Großen Halle das Publikum begeistern, während die Kandidaten sich im Milchkannenstemmen messen. Zu gewinnen gibt es unter anderem Fahrten in die Partyhochburg Willingen.

kathrin141015jens141015Kurz vor dem Bullenball feiert Luisa Johanna Schmidt ihren 18. Geburtstag – und darf sich daher der Misswahl stellen. Als echtes Mädchen vom Land hilft sie ihren Eltern auf dem Hof in Frielendorf im Norden Hessens. Auch darüber hinaus hat sie schon Erfahrung in der Landwirtschaft gesammelt: Mit ihrer Zwillingsschwester war sie Hessensiegerin in der Tierbeurteilung. Außerdem engagiert sie sich in der Landjugend Schwalm, mit der sie auf der Grünen Woche in Berlin schon ein Theaterstück aufgeführt hat.

Ihre Konkurrentin um die Krone ist Kathrin Heilmann. Die 22-jährige gelernte Wirtschafterin für Landbau aus Eppingen in Baden Württemberg erwirbt gerade ihren Meisterbrief und arbeitet als Betriebshelferin. Anpacken hat sie von klein auf gelernt, da sie auf einem Milchviehbetrieb aufgewachsen ist. „Landwirtschaft ist mein Leben“, sagt sie.

Die Wahl des Mister Bullenball wird ein Lüdinghauser Ortsderby: Der 21-jährige Jens Kortmann, erster Vorsitzender der örtlichen KLJB, fordert den amtierenden Mister Bullenball, Georg Schulze Forsthövel, heraus. Der 26-Jährige aus der Bauernschaft Aldenhövel verfügt über große Wettbewerbserfahrung: Vor seinem Erfolg auf der Landjugendparty vor einem Jahr hatte er schon mit Erfolg an Badewannen- und Seifenkistenrennen sowie an einem Trecker-Geschicklichkeitsturnier teilgenommen.

georg141015Einzeltickets für acht Euro und Gruppentickets für sieben Euro sind erhältlich bei Ticket to Go direkt am Messe und Congress Centrum Halle Münsterland, Telefon (0251) 1625817. Auch beim Landwirtschaftlichen Wochenblatt Westfalen-Lippe gibt es Gruppentickets. Ferner sind Karten in allen Ticketshops erhältlich. Für eine sichere An- und Abreise empfiehlt die Provinzial-Versicherung den Nachtbus. Fahrpläne können unter www.nachtbus.de abgerufen werden. Einlass ist ab 18 Jahren. (red)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen