Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

CDU-Fraktion und -Stadtverband tagten

Karsten Schenk, Brigitte Klöpper, Christian Brück, Georg Käufler, Edgar Nida, Reinhard Otto, Anne Willer, Mario Heinrich Schenk, Dr. Gerald Näser, Andreas Göbel, Sabine Schneider-Wagner, Martin Pflüger, Armin Happel und Karina Moritz. Foto: nhSchwalmstadt. Zur traditionellen Klausurtagung trafen sich am 18. und 19. Oktober Mitglieder der CDU-Stadtverordnetenfraktion und des CDU-Stadtverbandes Schwalmstadt im kleinen Dörfchen Rengshausen im Knüll. Trotz des schönen Wetters und des idyllischen Ortes stand dabei aber die kommunale Arbeit im Vordergrund.

Stadtverbands- und Fraktionsvorsitzender Karsten Schenk betonte gleich zu Beginn, dass von dieser Tagung in den letzten Jahren regelmäßig wichtige Impulse für das kommunale Handeln der CDU Schwalmstadts ausgegangen seien.

Auch diese Klausurtagung werde daher genutzt, um den zahlreichen aktuellen kommunalen Herausforderungen durch eine intensive Arbeit zu begegnen und gleichzeitig die Grundlagen für die im Jahre 2016 anstehende Kommunalwahl zu legen.

Vor diesem Hintergrund arbeiteten alle Beteiligten die ganzen zwei Tage über hoch konzentriert an Lösungen zur Bewältigung der vielfältigen kommunalen Aufgaben. Alle Teilnehmer trugen dabei gleichermaßen zu der konstruktiven Atmosphäre dieser Arbeitssitzung bei. Nicht zuletzt sei auch die Mitarbeit des Bürgermeisters Dr. Gerald Näser sehr hilfreich gewesen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Neben der schwierigen finanziellen Situation der Kommunen wurde beispielsweise auch das immer größer werdende demographische Problem behandelt, um hier Möglichkeiten zu entwickeln, das Leben in Schwalmstadt auch in Zukunft attraktiv zu gestalten. Eine Politik für die Bürger Schwalmstadts sei der entscheidende Leitsatz der CDU Schwalmstadt, so Schenk.

Nach intensiver zweitägiger Arbeit wurden schließlich von den Anwesenden zahlreiche innovative Vorschläge erarbeitet, die als Grundlage für das neue CDU-Wahlprogramm für die nächste Kommunalwahl dienen sollen. Stadtverbands- und Fraktionsvorsitzender Karsten Schenk zeigte sich am Ende der „anstrengenden aber sehr ergiebigen Klausurtagung“ dann auch hoch zufrieden mit ihren Ergebnissen und wertete sie als Beweis dafür, dass die CDU Schwalmstadt auch in Zukunft mit allen Kräften zum Wohle der Stadt und ihrer Bürger für die Sicherung und Verbesserung der Lebenssituation in Schwalmstadt eintreten werde. (red)



Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen