Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Tierheim Beuern: Hunde erhalten Goldimplantation

tierheim-beuern141116bFelsberg-Beuern. Derzeit hat das Tierheim Beuern drei Hunde, die unter verschiedenen Gebrechen am Bewegungsapparat leiden. Happy (Herdenschutzhund-Mix) und Snoopy (Cocker Spaniel-Mix) leiden unter  Gelenkschmerzen und Arthrosen, Baghira (Schäferhund-Mix) unter einer defekten Hüfte. Jede unbedachte Bewegung und Berührung verursacht den dreien Schmerzen. Im Laufe der Zeit haben sie daher Abwehrmechanismen entwickelt, um weder von Menschen noch von Artgenossen berührt zu werden und das macht einsam.  

Allen drei steht zum Ende des Jahres 2014 eine alternative, ganzheitliche Behandlung bevor. Das Tierheim hat sich entschlossen, im ersten Schritt bei den drei Schmerzpatienten eine sogenannte Goldakupunktur/Goldimplantation zur Schmerzreduzierung durchführen zulassen, da man dahingehend bereits sehr gute Erfahrungen mit Privattieren gemacht haben. Diese Methode ist nicht nur für Hunde, sondern auch für Katzen, die schmerzhafte Leiden am Bewegungsapparat haben, mit Erfolg durchgeführt worden. Die Goldakupunktur ist keine Wundertherapie,  sondern eine Sonderform der Akupunkturbehandlung. Die implantierten Goldkugeln bewirken eine Dauerakupunktur, die Schmerzleitung wird gehemmt und die Tiere laufen beschwerdefrei.

tierheim-beuern141116aIm zweiten Schritt gilt es dann, in Gangschulungen – unter physiotherapeutischer Anleitung – Muskelaufbau zu betreiben, um die Gelenke zu schonen. Das Tierheim verspricht sich viel davon, denn nur gesunde sowie menschenverträgliche Tiere können vom Tierheim aus in ein neues Zuhause vermittelt werden.Die Diagnostik, die Goldakupunktur und die Nachbehandlung wird die Praxis für Kleintiere Dr. med. vet. Evelyn Kusan und ihr Team aus Homberg ausführen. Die Reha wird die Physiotherapeutin Conni Reiß aus Denzberg im Tierheim durchführen. Die Kosten belaufen sich pro Hund auf zirka 1.500 bis 2000 Euro.

Happy hat ihre Goldakupunktur schon erfolgreich hinter sich gebracht und ist auf dem Weg der Besserung.

Diese Art der Behandlung ist sehr kosten- und zeitintensiv und daher kommt sie für das Tierheim nu in sehr seltenen Fällen zum Tragen. Bitte unterstützen Sie daher die Bemühungen des Tierheims und spenden Sie unter den Stichworten „Happy“, “Snoopy“ oder „Baghira“. (red)

Kontaktdaten:
„Ein Heim für Tiere“ e.V., Steinbruchsweg 1a, 34587 Felsberg-Beuern, Telefon (05662) 6482 (13 bis 16 Uhr), Fax (05662) 8879359, www.tierheim-beuern.com

Besuchszeit
Donnerstag bis Sonntag von 13 bis 16 Uhr, sowie nach Vereinbarung

Spendenkonto:
Kreissparkasse Schwalm-Eder
Bankleitzahl: 520 521 54
IBAN: DE69 5205 2154 0031 3131 33



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com