Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Höhe von Abschreibungen mit Online-Rechner besser einschätzen

Kostenloses Hilfsangebot für Gründer und Unternehmer

Nordhessen. Existenzgründer und Jungunternehmer finden ein neues kostenloses Werkzeug auf der Homepage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Kassel-Marburg unter www.ihk-kassel.de, das bei der Vorbereitung einer Gründung weiterhilft. Das Planungstool ermöglicht es, sowohl Selbstständigen in spe als auch allen anderen Unternehmen, die Höhe der Abschreibungen besser einzuschätzen.

Durch Abschreibungen werden Wertminderungen eines abnutzbaren Wirtschaftsgutes erfasst. Ist ein Wirtschaftsgut länger als ein Jahr nutzbar, werden die Anschaffungs- und Herstellungskosten nicht sofort als Betriebsausgabe behandelt. Solche Aufwendungen werden als jährliche Abschreibung für die Abnutzung (AfA) als Betriebsausgabe gewinnmindernd berücksichtigt. Grundsätzlich bemisst sich die Höhe der Abschreibung eines Wirtschaftsgutes so, dass nach Ablauf der gewohnten Nutzungsdauer dieses Guts die Anschaffungs- oder Herstellungskosten voll abgeschrieben sind.

Den Abschreibungsrechner sowie weitere Informationen zum Thema Abschreibungen gibt es unter www.ihk-kassel.de im Bereich „Existenzgründung und Unternehmensförderung“, dort unter „Unternehmensgründung“ in der Rubrik „Beratung“ unter „Recht und Steuern“ sowie „Steuern“ (direkter Link). (red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com