- SEK-News – Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis - https://www.seknews.de -

A49: Zwei Fahrzeuge schleuderten in Leitplanke

Edermünde/Baunatal. Der zunächst als schwerer Verkehrsunfall mit hinausgeschleuderter Person gemeldete Unfall, verlief dann doch relativ glimpflich. Gegen 12.15 Uhr fuhr ein 31-jähriger aus Baunatal auf der BAB 49 in Richtung Kassel auf dem linken Fahrstreifen und überholte mehrere vorausfahrende Fahrzeuge. Vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers geriet der Mann nach dem Überholvorgang beim Wechsel auf den rechten Fahrstreifen in Schleudern und prallte gegen die Leitplanke. Von dort prallte er mit seinem Fahrzeug ab und schleuderte zurück auf die Fahrbahn. Hier stieß er mit dem Fahrzeug eines 44-jährigen aus Edermünde zusammen, den er zuvor überholt hatte. Dieser wiederum prallte durch den Zusammenstoß mit seinem Fahrzeug gegen die Mittelleitplanke.

Der 44-jährige und seine 39-jährige Beifahrerin aus Kassel blieben unverletzt. Der 31-jährige Unfallverursacher erlitt Schnittverletzungen und Prellungen. Er wurde durch Ersthelfer am Unfallort aus seinem Fahrzeug geborgen und versorgt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 24.000 Euro. Der rechte Fahrstreifen der BAB 49 war für etwa zwei Stunden gesperrt. Zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen kam es nicht. (ots)