Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

IHK: Unternehmen sollen duale Studienangebote prüfen

Info-Abend für Studiengang Bauingenieurwesen am 15. Januar

ihk150107Kassel/Bad Hersfeld. Die im Regionalausschuss Hersfeld-Rotenburg der Industrie- und Handelskammer (IHK) Kassel-Marburg ehrenamtlich engagierten Unternehmer machen darauf aufmerksam, dass die Potenziale der Studiengänge der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) in Bad Hersfeld noch nicht vollkommen ausgeschöpft werden. Es gibt laut THM in der Regel genügend Studenten, die sich für die Angebote interessieren. Oft mangelt es allerdings an Partnerbetrieben, in denen der Praxisteil der Ausbildung absolviert werden kann. Daher ruft der Vorstand des IHK-Regionalausschusses die Unternehmen aus der Region und dem IHK-Bezirk auf, ernsthaft zu prüfen, duale Studienangebote ins Leben zu rufen. Bei Fragen rund um die ersten Schritte zum dualen Studium hilft neben der THM auch das IHK-Servicezentrum Hersfeld-Rotenburg weiter.

Derzeit kann man in Bad Hersfeld Betriebswirtschaftslehre mit dem Spezialgebiet Logistik, Mittelstandsmanagement, Maschinenbau und Elektrotechnik studieren. Nach dem dreijährigen dualen Studium stehen den Firmen hoch qualifizierte Fach- und Führungskräfte zur Verfügung. „Der Nutzen für Unternehmen ist groß“, betont der Vorsitzende des Ausschusses, Horst Müller (Bickhardt Bau AG, Kirchheim). „Insbesondere in eher ländlich geprägten Regionen bieten duale Studiengänge eine gute Chance, Fachkräfte in der Region zu halten.“ Mittelfristig werde sich die Suche nach Personal spürbar erschweren. Müller: „Nicht die Absolventen werden sich bei den Unternehmen bewerben, sondern die Unternehmen bei den Absolventen. In Anbetracht dessen sind die Kosten für Betriebe überschaubar.“ Sie belaufen sich im Bereich der Bachelorstudiengänge im Monat auf 250 Euro sowie einer angemessenen Ausbildungsvergütung.

Die THM lotet derzeit die Potenziale für einen Studiengang Bauingenieurwesen aus. Ein Informationsabend für interessierte Unternehmen aus der Baubranche findet am Donnerstag, 15. Januar 2015, ab 17 Uhr am Campus Bad Hersfeld am Benno-Schilde-Platz 3 statt. Anmeldungen nimmt THM-Mitarbeiterin Tina Löffler bis Montag, 12. Januar 2015, entgegen: Telefon (06621) 794320, E-Mail: loeffler@studiumplus.de

Der IHK-Regionalausschuss hatte sich 2011 unter dem damaligen Vorsitzenden Heinrich Leist (Leist Oberflächentechnik) dafür eingesetzt, dass die THM in Bad Hersfeld den dualen Studiengang Maschinenbau anbietet. Ein Jahr später wurde der Studiengang Elektrotechnik implementiert.

Informationen für interessierte Unternehmen: Tobias Binder, IHK-Servicezentrum Hersfeld-Rotenburg, Telefon (06621) 944-132, E-Mail: binder@kassel.ihk.de. (red)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB