Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

CDU-Parteitag wählt Mark Weinmeister zum Landratskandidaten

Reinhard Otto, Mark Weinmeister und Bernd Siebert (v.l.). Foto: nhSchwalm-Eder. „Ich bin überwältigt von diesem Ergebnis“, so Mark Weinmeister zu seinem Wahlerfolg auf dem Nominierungsparteitag der CDU Schwalm-Eder in Homberg. Die 140 Delegierten wählten Mark Weinmeister mit 99,3 Prozent der Stimmen zum Kandidaten für die Landratswahl am 29. März.

In seiner Nominierungsrede wies Mark Weinmeister auf einige Ziele hin, die er als Landrat erreichen möchte: „Der Schwalm-Eder-Kreis muss als Wohn- und Arbeitsstätte attraktiv sein. Die möglichst wohnortnahe Ansiedlung von Gewerbe in den einzelnen Kommunen ist Voraussetzung für diese Attraktivität. Die Position unseres Kreises in der Mitte Deutschlands ist dabei ein Standortvorteil, den wir nutzen müssen und können. Weiterhin sehe ich den Bereich der Schule als einen der Schwerpunkte im Kreis, hierbei vor allem den Übergang zwischen Kindergarten und Grundschule. Dabei darf der Grundsatz ‚Kurze Beine, kurze Wege‘ nicht vergessen werden“, so Weinmeister.

„Ein oftmals sehr emotional diskutiertes Thema ist die Wiedereinführung der alten KfZ-Kennzeichen. Ich bin der Ansicht, dass jeder Bürger für sich entscheiden soll, welches Kennzeichen er an seinem Auto führen will. Dazu muss er aber auch eine Wahl haben. Diese Wahlmöglichkeit will ich schaffen“, so Weinmeister abschließend zu den Delegierten.

„Dieses klare Ergebnis ist ein Zeichen dafür, dass die CDU im Schwalm-Eder-Kreis geschlossen hinter Mark Weinmeister als Kandidaten steht. Mark Weinmeister ist ein Kind des Schwalm-Eder-Kreises. Hier ist er aufgewachsen, hat hier seine berufliche Laufbahn begonnen, ist Fraktionsvorsitzender im Kreistag und auch als Landtagsabgeordneter und Staatssekretär immer jemand gewesen, der sich aktiv für die Interessen des Kreises und seinen Bürgern eingesetzt hat. Mark Weinmeister hat nicht nur die persönlichen Wurzeln im Kreis, sondern verfügt auch über die notwendige Erfahrung in der Leitung einer großen Behörde, die er als Staatssekretär erworben hat“, so Bernd Siebert, Kreisvorsitzender der CDU.

„Mit Mark Weinmeister haben wir den Kandidaten, der Kompetenz und Erfahrung in sympathischer Weise vereint. Wir freuen uns auf den ersten CDU-Landrat im Schwalm-Eder-Kreis“, so Siebert abschließend.



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com