Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Wechsel im Polizeipräsidium Nordhessen

Polizeidirektor Uwe Papenfuß neuer Leiter des Abteilungsstabes Einsatz

uwe-papenfuss150212Kassel. Polizeidirektor Uwe Papenfuß (50), zuletzt Leiter der Polizeidirektion Kassel, wurde mit Wirkung vom 1. Februar mit der Leitung des Stabes der Abteilung Einsatz im Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel beauftragt. Er ist in dieser Funktion Nachfolger von Polizeidirektor Dittmar Knittel, der zum gleichen Zeitpunkt in den Ruhestand versetzt wurde.  In der Polizeidirektion Kassel war Papenfuß Chef von rund 500 Mitarbeitern, die für die Sicherheit von ca. 450.000 Menschen in Stadt und Landkreis Kassel zuständig sind. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Seine Karriere bei der Polizei begann Uwe Papenfuß im Jahr 1981. Nach Stationen im mittleren und gehobenen Dienst stieg er schließlich im Jahr 2000 nach dem Studium an der damaligen Polizeiführungsakademie in Münster-Hiltrup, der heutigen Deutschen  Hochschule der Polizei, in den höheren Dienst auf. Bevor Papenfuß im Jahr 2006 zunächst Leiter der Führungsgruppe der Polizeidirektion Kassel war und anschließend 2008 das Amt des Leiters der Kasseler  Polizeidirektion übernahm, war er Leiter des Hauptsachgebiets E3 im Einsatzstab des Polizeipräsidiums. „Uwe Papenfuß ist bestens vertraut sowohl mit der Arbeit des Abteilungsstabes als auch den Führungsstrukturen unserer Behörde“, sagt Polizeipräsident Eckhard  Sauer. „Ich wünsche Direktor Papenfuß in dieser wichtigen Funktion an der Seite von Abteilungsleiter Hoffmann in der Führung der mit  insgesamt über 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern größten Abteilung unseres Präsidiums viel Erfolg“, so der Behördenleiter.

Auch Papenfuß sieht die neue Aufgabe als Herausforderung: „Ich war sehr gerne Leiter der Polizeidirektion Kassel. Die Arbeit dort,  insbesondere als Polizeiführer bei Spielen des KSV Hessen Kassel,  Demonstrationen oder des Hessentages 2013 und die enge Zusammenarbeit mit der Basis haben mir große Berufszufriedenheit bereitet. Es ist mir nicht leicht gefallen, diesen Arbeitsbereich zu verlassen. Ich  freue mich aber auf die neue Aufgabe, in der ich meine bisherigen Erfahrungen gut einbringen kann“, so Papenfuß abschließend. (red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com