Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Weiterer Meilenstein für den Bau der „Datenautobahn“

Die fünf nordhessischen Landkreise beauftragen Netzbetreiber

Foto: nhNordhessen. Die fünf nordhessischen Landkreise haben nach eingehender Prüfung und Durchführung der erforderlichen Ausschreibung durch die Breitband Nordhessen GmbH einen Netzbetreiber gefunden. Die Netcom Kassel Gesellschaft für Telekommunikation mbH hat den Zuschlag erhalten und wird nun gemeinsam mit den Landkreisen in die weitere Planung einsteigen. Damit erhalten alle Bürgerinnen und Bürger und auch die Nordhessische Wirtschaft die Möglichkeit mit breitbandigen Internetanschlüssen versorgt zu werden.

Es ist ein bedeutender Meilenstein für den Bau der nordhessischen „Datenautobahn“ gesetzt, erklärten Landrat Dr. Schmidt (Hersfeld-Rotenburg), Landrat Reuß (Werra-Meißner), Landrat Schmidt (Kassel), Landrat Dr. Kubat (Waldeck-Frankenberg) und der Erste Kreisbeigeordnete Becker (Schwalm-Eder-Kreis). Die nun folgende Ausschreibung für den Bau der erforderlichen Infrastruktur muss europaweit durchgeführt werden. Erst dann kann das Netz geplant und mit dem Bau begonnen werden. Erklärtes Ziel ist es, die gesamte Region flächendeckend mit schnellen Internetverbindungen von mindestens 30 Megabit pro Sekunde zu versorgen.

„Mit der Netcom Kassel wird die Breitband Nordhessen GmbH nicht nur einen regionalen Auftragnehmer gewinnen, sondern einen Partner, der die Region versteht“, betont Frank Richter, Geschäftsführer der Netcom Kassel. Endgültig in Kraft treten kann der Vertrag aber erst, sobald die EU-Notifizierung vorliegt, daran gebunden ist die endgültige Finanzierungszusage für ein entsprechendes Breitbanddarlehen. Finanziert werden soll das Ganze mit einem Darlehen der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen.

Das neue Kommunikations- und Glasfasernetz wird in den fünf Landkreisen überall dort errichtet, wo noch kein anderer Marktakteur für schnelles Internet gesorgt hat. Die flächendeckende Versorgung in Nordhessen auf Glasfaserbasis wird bis zum Kabelverzweiger gewährleistet. „Die Breitband Nordhessen GmbH wird die erforderlichen Aktivitäten vorantreiben, sodass voraussichtlich Ende 2015 mit dem Bau begonnen werden kann, so Kathrin Laurier, Geschäftsführerin der Breitband Nordhessen GmbH.

„Eine derartige Kooperation zwischen den Landkreisen ist europaweit einmalig und belegt eindrucksvoll wie sich eine Region durch eine kooperative Zusammenarbeit wettbewerbsfähig aufstellen kann“, erklärten die fünf Landkreise. (red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com