Ausbildung bei B. Braun erfolgreich abgeschlossen | SEK-News

Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Ausbildung bei B. Braun erfolgreich abgeschlossen

Bei der B. Braun Melsungen AG haben am Freitag, 27. Februar 2015, 35 technische Ausbildungsabsolventen im Rahmen einer Feierstunde ihre Abschlusszeugnisse überreicht bekommen. Foto: nhMelsungen. Bei der B. Braun Melsungen AG haben am Freitag, 27. Februar 2015, 35 technische Ausbildungsabsolventen im Rahmen einer Feierstunde ihre Abschlusszeugnisse überreicht bekommen. Damit wurden sie offiziell aus ihrer Ausbildung entlassen, unter ihnen neun Mechatroniker, fünf Elektroniker für Geräte und Systeme und neun Industriemechaniker, sowie elf Studierende im Praxisverbund (StiP), die mit ihren Facharbeiterprüfungen ihren ersten Abschluss ablegten, ebenso wie ein Student, der dual Pharmatechnik studiert und seine Facharbeiterprüfung Pharmakant absolvierte.

Alle Absolventen, die an einer Übernahme bei B. Braun interessiert waren, bekamen ein unbefristetes Übernahmeangebot. 22 Absolventen entschieden sich für eine Festanstellung, ein Absolvent für ein Studium. Er bekam eine befristetes Angebot bis zum Beginn des Wintersemesters. Die dual Studierenden werden im zweiten Schritt noch ihr Studium abschließen.

Jürgen Sauerwald, Personalleiter bei B. Braun, überreichte zusammen mit dem technischen Ausbildungsleiter Axel Becker die Zeugnisse und gratulierte allen Auszubildenden zu ihren „hervorragenden“ Abschlüssen. Er dankte allen internen und externen Ausbildern und appellierte an die Absolventen, sich nun einen Anstoß zu geben und die beruflichen Chancen zu nutzen. „Die Welt steht Ihnen offen und die Möglichkeiten sind bei B. Braun gegeben, sich in der Welt Lebenskultur und Berufserfahrung anzueignen.“

Christin Genuit vom Betriebsrat verglich die Zeugnisübergabe mit einer Oscar-Verleihung. Die Absolventen bekämen zwar keine goldene Figur, die ja ohnehin nur im Schrank verstauben würde, sondern etwas viel Wertvolleres: eine Grundlage für das berufliche Zukunft. „Jetzt seid Ihr gefragt, Euer eigenes Drehbuch zu schreiben und Euren Blockbuster ‚Berufsleben‘ zu drehen“, gab Genuit den Absolventen mit auf den Weg.

Auch Bernd Richter, Leiter der Radko-Stöckl-Schule, war gekommen, um den jungen Leuten zu gratulieren. In einem Frage- und Antwort-Spiel mit Zitaten berühmter Persönlichkeiten machte er deutlich, dass es in der Vergangenheit große Irrtümer in der Einschätzung technischer Neuheiten wie dem Telefon oder dem Computers gab, die zunächst von manchen als unnütz oder uninteressant abgestempelt worden waren. Seine Botschaft an die jungen Leute: „Seid offen für Ideen, prüft alles gründlich, fällt keine vorschnellen Urteile, vertraut Eurem eigenen Urteil und geht vor allem positiv an die Dinge heran“.

Der Jahrgang ist der erste, der vollständig im 2011 eröffneten Ausbildungszentrum ausgebildet wurde. Die Absolventen Kevin Wunderlich, Niklas Wurst, Tobias Neutze und Pascal Wittich blickten zurück auf dreieinhalb Jahre Ausbildung in den neuen Räumen und stellten verschiedenen Projekte vor, in denen sie sich engagiert hatten, von MINT-Mentoren, die Info-Nachmittage über technische Berufe für Schüler organisierten, über technische Projekte im Ausbildungszentrum, bis hin zur Azubi-Band „Die Kanülen“, die nicht nur betriebliche Veranstaltung musikalisch begleitete, sondern die B. Braun-Auszubildenden auch bei einem überregionalen Azubi-Band-Wettbewerb erfolgreich vertrat. (red)



Tags: , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com