- SEK-News – Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis - https://www.seknews.de -

Fahrt in den Frühling mit dem Regio Team SF

Einladung an alle Radsportler Nordhessens

Fahrt in den Frühling mit dem Rennrad: Im vergangenen Jahr waren rund 30 Radsportler trotz regnerischem Wetter der Einladung der MT Melsungen gefolgt (hier am Treffpunkt Obermelsunger Brücke). Diesmal hofft man auf Sonnenschein und noch bessere Beteiligung. Foto: nhMelsungen. Wie im vergangenen Frühjahr wird sich das Regio Team SF auch in diesem Jahr wieder mit allen interessierten nordhessischen Radsportlern zu einer „Fahrt in den Frühling“ treffen. Am Sonntag, 22. März 2015, fällt der Startschuss um 10 Uhr in Melsungen an der Obermelsunger Brücke. „Natürlich werden wir mit der MT Radsportabteilung auch möglichst vollzählig dabei sein“, erklärt Spartenleiter Detlef Riehl von der einladenden MT Radsportabteilung. „Schön wäre es, wenn noch viele andere Rennradler mit dazu stoßen würden.Wir laden dazu insbesondere alle Lizenzfahrer, Jedermänner, Hobbyfahrer und Radsportverrückten der nordhessischen Vereine, aber auch jene, die nicht vereinsgebunden sind, ein.“

Und diesmal hofft man auf besseres Wetter als 2014, als sich bei Regen immerhin rund 30 Radfahrer auf die Runde begaben. „Es geht uns bei dieser Aktion darum, einerseits das Regio Team SF noch bekannter in Nordhessen zu machen, andererseits  auch insgesamt auf den Radsport und seine Möglichkeiten in Melsungen und Umgebung hinzuweisen“, so der Sportliche Leiter des Regio Teams, Dieter Vaupel. Bei einer lockeren Trainingsfahrt bietet sich die Gelegenheit, mit den Spitzenradsportlern ins Gespräch zu kommen und sich auch noch von den Experten den einen oder anderen nützlichen Trainingstipp für die beginnende Saison zu holen.

Die Trainingsrunde wird in zwei Gruppen zurückgelegt:
Die kleine Runde führt von Melsungen aus durch das Fuldatal über Morschen und Baumbach nach Rotenburg, von dort weiter nach Bebra und in einer Schleife zurück nach Melsungen. Insgesamt sind das 60 Kilometer ohne nennenswerte Höhenmeter. Diese Gruppe wird mit einem Schnitt von 25 bis 27 km/h fahren, so dass sich auch Sportler anschließen können, die bisher erst wenige Kilometer  im Jahr 2015 trainiert haben. Wem es trotzdem zu lang oder zu schnell wird, kann sich auch schon wieder früher Richtung Melsungen umdrehen.

Eine etwas größere Runde geht von Bebra aus weiter in Richtung Bad Hersfeld. In Ludwigsau zweigt die Gruppe in den „Besengrund“ ab, hier wird es dann etwas hügliger. Über Ersrode, Niederbeisheim und Beiseförth kommt man wieder zurück nach Melsungen. Mit einem Schnitt von 28 bis 32 km/h sind rund 80 km und 750 Höhenmeter zu bewältigen.

Gefahren wird jeweils im geschlossenen Verband auf eigenes Risiko. Gegen halb eins werden alle auf dem Melsunger Marktplatz eintreffen. Wer Lust hat, kann die Gelegenheit zum Fachsimpeln beim Hefeweizen oder Kaffee anschließend noch im Rathauscafé nutzen. Und wenn jemandem die sonntägliche Trainingsrunde zu kurz war, der fährt danach  einfach noch mit dem Regio Team SF zurück nach Kassel.

Die MT freut sich über jeden, der dabei ist. Noch ein Hinweis: Parkmöglichkeiten bestehen in ausreichender Zahl am Bahnhof Melsungen und am Sportplatz Obermelsungen. Wer noch Fragen hat, kann sich an die folgende E-Mail-Adresse wenden: dieter.vaupel@t-online.de. (red)