Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Crosslauf: Sieg für Marvin Knaust und U20-Trio

Marvin Knaust. Foto: nhBaunatal/Melsungen. Bei den nordhessischen Crosslaufmeisterschaften, die bei kaltem Wetter mit Temperaturen um 5 Grad Celsius auf einem Rundkurs am Waldsportplatz in Rengershausen ausgetragen wurden, sorgten Marvin Knaust (M15) sowie das U20-Team mit Lorenz Funck, Christian Schulz und Aaron Werkmeister für zwei Melsunger Siege. Mit diesem Mannschaftssieg, einem Einzeltitel, zwei vierte und einen fünften Platz hat sich der Ausflug für die Melsunger Ausdauerspezialisten nach Baunatal gelohnt. Das Kapitel Crosslauf 2015 konnte somit erfolgreich abgeschlossen werden.

Drei Wochen nach den hessichen Crosslaufmeisterschaften in Langöns, wo Marvin Knaust nach dem krankheitsbedingten Ausfall von Aaron Werkmeister das Melsunger U20-Team verstärkt hatte, zeigte sich der 14-Jährige auf dem kräftezehrenden 1km-Rundkurs, der zweimal zu durchlaufen war, erneut in einer bestechenden Form. Nachdem er zwei Tage vorher beim Organisatorenlauf in Breitenbach trotz eines unangenehmen Gegenwindes auf der zweiten Hälfte der 5km-Strecke seine Bestzeit auf 19:51 Minuten drücken konnte und als Sieger der U16 mit einer Gesamtzeit von 59:59 Minuten mit einem Pokal ausgezeichnet wurde, ließ er sich auch in Baunatal-Rengershausen von dem morastigen Boden und der Konkurrenz nicht aufhalten und holte sich zum ersten Mal den Titel eines nordhessischen Crosslaufmeisters in der M15.

Bei Nieselregen konnte er sich vorzeitig vom Verfolgerfeld absetzen und bestimmte von Anfang an auf dem aufgeweichten Rundkurs das Tempo in seiner Altersklasse. „Ich habe mich immer wieder gefragt, wann überholen mich meine Konkurrenten“, wunderte er sich mit zunehmenden Rennverlauf. Doch weder Florian Opferhofer von der LG Reinhardswald noch Leonhard Schraub vom TSV Rosenthal waren an diesem Nachmittag in der Lage, dem Tempo von Marvin Knaust, der die beiden 1km-Runden in 3:40 und 3:48 Minuten zurücklegte, zu folgen. Als auf der Zielgeraden Florian Oberhofer noch einmal angriff und bis auf eine Sekunde an Marvin heranlief, hatte der neue Nordhessenmeister alles im Griff, so dass der Schüler aus Hofgeismar nicht mehr gefährlich werden konnte.

 Lorenz Funck, Christian Schulz und Aaron Werkmeister. Foto: nhIm Lauf der männlichen A-Jugend (U20) hatten die Ausdauerspezialisten vier Runden a 1000 Meter zurückzulegen. Die glänzend aufgelegten Jugendlichen der MT 1861 Melsungen sicherten sich nach ihrem dritten Platz bei den Landes-Crossmeisterschaften in Langöns nun den Nordhessen-Titel in der Teamwertung.

Während in den ersten beiden Runden Challa Awel (LG Eder), Yannik Gerland (SSC Bad Sooden-Allendorf) und Leonardo Ortolano für ein hohes Tempo sorgten, liefen die drei Melsunger Vertreter unauffällig mit über 200 Meter Rückstand der Spitzengruppe hinterher. Als es in die dritte Runde ging, erhöhte Lorenz Funck das Tempo und setzte sich von Christian Schulz ab. „Als Lorenz seinen Turbo zündete, musste ich ihn ziehen lassen“, sagte Christian anerkennend nach dem Rennen. Auch Aaron Werkmeister, der sich in den Dienst der Mannschaft stellte und auf einen Start in der U18 verzichtet hatte, zeigte ein starkes Rennen. Der 17-Jährige, der krankheitsbedingt eine zweiwöchige Trainingspause einlegen musste, hatte drei Runden lang direkten Kontakt zu Nils Wolkonski (TSV Niederelsungen), der im Vorjahr über 10 Kilometer mit 36:47 Minuten noch über zehn Sekunden schneller war als Lorenz Funck. Aber in der letzten Runde konnte Aaron sein Tempo nicht mehr halten und musste Wolkonski (14:47) ziehen lassen. Spannend wurde es noch einmal kurz vor dem Ziel, als Aaron Werkmeister fast zu Ali Nesredin aus Vellmar auflief, aber um eine Sekunde den siebten Platz verpasste. Der Melsunger verdrängte mit 14:59 Minuten den Eschweger Johannes Throm auf Rang acht und blickt optimistisch auf die kommende Bahnsaison.

Lorenz Funck. Foto: nhChristian Schulz. Foto: nhLorenz Funck, der sich in der dritten Runde von Christian Schulz verabschiedet hatte, sorgte in der Schlussrunde für eine erneute Tempoverschärfung und hatte 300 Meter vor dem Ziel Blickkontakt zu Leonardo Ortolano vom PSV Grün-Weiß Kassel, der im Vorjahr die 10 km in 35:39 Minuten zurückgelegt hatte. Yannik Gerland, der bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Neubrandenburg über 3000 Meter in 8:54,33 Minuten gestoppt wurde und mit dieser Zeit den sechsten Platz belegt hatte, lief nur noch knapp 100 Meter vor dem Obermelsunger, der auf den letzten beiden Runden erneut eine Kostprobe seines Könnens demonstrierte. Nach einem Schlussspurt lief der kampfstarke Lorenz noch bis auf eine Sekunde an Ortolano heran und hätte ihm beinahe noch vom sicher geglaubten dritten Platz verdrängt. „Ich lief viel zu vorsichtig an. Es wäre besser gewesen, wenn ich mich hinter Leonardo gehängt hätte“, sagte er selbstkritisch. Er konnte aber dennoch zufrieden sein, denn am Ende war er mit 13:50 Minuten über drei Minuten schneller war als vor drei Jahren auf derselben Strecke.

Auch Christian Schulz, der in der zweiten Hälfte der letzten Runde noch einmal alle Kräfte bündelte und eine halbe Minute nach Lorenz Funck als Fünfter den Zielstrich erreichte, zeigte ein gutes Rennen. „Ich habe mich gut gefühlt, aber dieser Lauf auf dem total aufgeweichten Boden hat mir viel Kraft gekostet. Und als Mittelstreckenläufer hat man gegen die Ausdauerspezialisten sowieso keine Chance“ sagte der Jugendliche aus Röhrenfurth und hofft auf eine gute Freiluftsaison, die im April für ihn beginnt.

Die 18-jährige Julia Klute, die mitten in den Abiturarbeiten steckt, zeigte einen Tag nach ihrer Englisch-Klausur, einen ansprechenden Lauf über 2000 Meter. Hinter Nora Ruppert (PSV Grün-Weiß Kassel, 7:55) und Viktoria Hoßbach (TSV Eschwege, 8:09) belegte sie in 8:21 Minuten vor Celine Grunwald (SSC Vellmar, 9:12) den dritten Platz. (ajw)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com