Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Radsaison startet in der GrimmHeimat NordHessen

Auf dem Rad durchs Frühjahr in der GrimmHeimat NordHessen

Auf dem Rad durchs Frühjahr in der GrimmHeimat NordHessen. Foto:  GrimmHeimat NordHessenNordhessen. Mit Beginn des Frühjahrs startet auch die Radsaison in der GrimmHeimat NordHessen. Für Radfahrer ist die Region längst mehr als ein Geheimtipp: Etwa 2.800 Kilometer umfasst das Streckennetz der erstklassig ausgebauten Bahn- und Flussradwege. Mit ihren Downhill-Routen und Mountainbike-Parks hat die GrimmHeimat NordHessen auch ambitionierten Radsportlern einiges zu bieten. Radwanderern bietet die Region zertifizierte Bett+Bike-Unterkünfte, E-Bike-Fahrer finden zahlreiche Verleih- und Ladestationen. Alle Infos rund ums Radfahren in der GrimmHeimat NordHessen sowie eine Broschüre als Download gibt es hier: www.grimmheimat.de.

Fulda-Radweg R1: Genuss-Radeln an der Fulda
Der Fulda-Radweg R1 gehört zu den 20 beliebtesten Radfernwegen Deutschlands. Und das nicht ohne Grund: Die meiste Zeit geht es durch eine zauberhafte Landschaft mit sanften Hügeln und Wäldern, Schafe und Kühe grasen am Wegesrand. Malerische Fachwerkstädte laden während einer Rast zum Flanieren ein. Eine Attraktion ist Deutschlands einzige Fahrradseilbahn, mit der Radfahrer zwischen Malsfeld und Morschen den Fluss überqueren können. Wegen des gemäßigten Höhenprofils ist der Fulda-Radweg R1 auch für Familien und Genuss-Radler empfehlenswert. Besonders entspannt ist ein Radurlaub an der Fulda mit einem der Pauschalangebote. Zum Beispiel mit dem Angebot „BahnRadFluss“: Die Rundtour startet in Felsberg, nach zwei Etappen auf dem Fulda-Radweg R1 geht es über den Bahnradweg Rotkäppchenland und den Schwalm-Radweg wieder dorthin zurück. http://www.fuldaradweg-r1.de/

Nationalpark Kellerwald-Edersee: Mit dem Rad durch die Wildnis
Ausgedehnte alte Wälder mit einzigartigen Urwaldrelikten werden im Nationalpark Kellerwald-Edersee geschützt, ein UNESCO-Weltnaturerbe. Auch mit dem Fahrrad kann die Wildnis auf einigen ausgewählten und markierten Wegen erkundet werden. Radfahrer erleben hier einen in seiner Größe und Ursprünglichkeit einmaligen Buchenwald. Allerdings hat innerhalb des Nationalparks die Natur Vorfahrt, die Radwege entsprechen deshalb nicht immer den Normen. Am Nationalparkzentrum können E-Bikes ausgeliehen werden. www.nationalpark-kellerwald-edersee.de

Eine runde Sache: Die Bikeführer-App für das Werratal
Die schönsten Touren im Werratal, zusammengestellt von ortskundigen, begeisterten Radfahrern – das bietet die kostenlose App des Bikeführers Werra-Meißner. Und so geht’s: Wer im Werratal unterwegs ist, kann sich mit der App eine von 50 Touren vorschlagen und sich anschließend mit seinem Smartphone navigieren lassen. Von jeder Route gibt es eine Bildergalerie, die auf landschaftliche Besonderheiten hinweist. E-Biker erhalten eigene Tour-Vorschläge und Informationen über Miet- und Verleihstationen. www.werraland-tourismus.de

Neue Attraktion am Diemelradweg: Carlsbahntunnel eröffnet
Seit dem vergangenen Herbst ist der Diemelradweg im Norden der GrimmHeimat NordHessen um eine Attraktion reicher: Nach einer aufwändigen Sanierung wurde der Carlsbahntunnel bei Trendelburg wieder geöffnet. Bis 1986 fuhren noch Züge durch den mehr als 200 Meter langen Tunnel, der jetzt Radfahrer am Rande des Diemelradwegs zu einem Abstecher einlädt. Der älteste Eisenbahntunnel in Hessen ist aber nicht nur ein beeindruckendes Kulturdenkmal, sondern bietet auch Fledermäusen ein Quartier für den Winterschlaf. Aus diesem Grund ist der Carlsbahntunnel von Anfang November bis Ende März für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Ab 1. April heißt es für Radfahrer dann wieder: Freie Fahrt! Der Diemelradweg führt von der Diemel-Quelle bei Willingen auf 110 Kilometern unter anderem durch den idyllischen Naturpark Diemelsee bis nach Bad Karlshafen, wo die Diemel in die Weser mündet. www.kassel-land.de

Radspaß im Rotkäppchenland
Mit Musik, Mitmach-Angeboten und vielen weiteren Aktionen findet am Sonntag, 17. Mai, der Radspaß im Rotkäppchenland statt. Bei der Großveranstaltung entlang des Bahnradwegs Rotkäppchenland dreht sich an diesem Tag alles um Spiel, Sport und Spaß für die ganze Familie. Zwischen Niederaula und Schwalmstadt gibt es entlang der Strecke eine vielfältiges Programm sowie Info- und Verkaufsstände. Pendlerbusse sind auf der Strecke von Niederaula nach Treysa und nach Homberg (Efze) im Einsatz und bringen die Besucher mit ihren Rädern bequem zu den einzelnen Stationen. www.rotkaeppchenland.de

25 Jahre Deutsche Einheit: Radeln in der ehemaligen Grenzregion
Bezaubernde Naturerlebnisse und spannende Einblicke in ein junges Kapitel der deutschen Geschichte verbinden sich bei einer Radtour im Werratal, liegt das Urlaubsgebiet doch an der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Eine Tour auf dem Werratal-Radweg führt durch das Grenzgebiet und macht an vielen Stellen Geschichte erfahrbar. Der Werratal-Radweg ist laut einer ADFC-Reiseanalyse einer der beliebtesten Radfernwege Deutschlands und folgt dem Lauf der Werra von den beiden Quellen in Thüringen bis nach Hann.Münden. www.urlaub-werratal.de. (red)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com