Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

11. und vorerst letztes Musikschutzgebiet Festival

Hombergshausen. Der gemeinnützige Musikschutzgebiet e.V. veranstaltet zum nunmehr elften Mal das Musikschutzgebiet Festival. 2015 findet die vorerst letzte Auflage statt. Organisiert wird das Musikschutzgebiet durch den gemeinnützigen Musikschutzgebiet e.V., der sich der Förderung von Musik und Kunst im Raum Nordhessen verschrieben hat. Aufgrund von privaten und beruflichen Verpflichtungen hat sich der Verein entschlossen das Großprojekt Festival vorerst auszusetzen.

Knapp 30 Acts spielen auf dem vorerst letzten Musikschutzgebiet Festival
Mehrere hundert Bands und Musiker haben den Grünhof seit 2004 in das nordhessische Epizentrum hochklassiger Livemusik verwandelt. Auch Anfang Juni werden wieder knapp 30 Bands und DJs vor breitem Publikum aufspielen. Seit Jahren kann man inmitten des nordhessischen Hochlands immer wieder Bands entdecken, bevor sie den großen Durchbruch schaffen. Auch 2015 gibt es wieder musikalische Perlen zu entdecken, die auf eine große musikalische Karriere hoffen dürfen: ob die Chanteuse BALBINA, der Neuseeländer und Neu-Berliner GRAHAM CANDY oder die Rapper mit dem Auge für gesellschaftliche Zusammenhänge ZUGEZOGEN MASKULIN.

Das 11. Musikschutzgebiet Festival wird jedoch auf unbestimmte Zeit das letzte Festival sein. Die Gründe für das vorläufige Ende sind privater Natur, allen voran die Familienplanung einiger Vereinsmitglieder und weitere private Verpflichtungen. Da das Musikschutzgebiet von den Vereinsmitgliedern ehrenamtlich in der Freizeit organisiert wird, führen die aktuellen persönlichen und beruflichen Verpflichtungen zu zeitlichen Engpässen, die derzeit nicht zu kompensieren sind.

Hubertus Nägel, Vereinsvorsitzender des Musikschutzgebiet e.V.:
„Wir organisieren das Festival ehrenamtlich in unserer Freizeit. Unsere Maxime ist stets volle Konzentration auf das Festival zu legen. Wir wollen immer das bestmögliche Festival auf die Beine stellen, das mit den begrenzten finanziellen und zeitlichen Budgets möglich ist. Das können wir nächstes Jahr jedoch nicht mehr sicherstellen. Aber das betrifft natürlich nicht das diesjährige Festival. Unsere Damen des Booking Teams haben ein sehr differenziertes und spannendes Programm zusammengestellt, das bereits erfolgreiche und hungrige Bands zusammenbringt.“

Lotta Heinisch, 2. Vereinsvorsitzende des Musikschutzgebiet e.V.:
„Wir haben so viel Momente mit dem Musikschutzgebiet Festival über das vergangene Jahrzehnt gesammelt, so viel Zuspruch und Unterstützung, dass uns der aktuelle Schritt nicht leicht fällt. Gerade vor diesem Hintergrund wollen wir nochmal ein wunderschönes Festival veranstalten. Wir laden alle alten Freunde und neuen Besucher ein noch einmal kräftig mit uns zu feiern.“

Kleiner Blick auf das Programm des Musikschutzgebiet Festivals 2015
Über 1.100 Bands und Solokünstler haben sich via Backstage PRO, das von regioactive.de betriebene Netzwerk für die Musikszene, um einen Auftritt auf dem Musikschutzgebiet Festival beworben. Nie gab es auf Backstage PRO über tausend Bewerbungen für ein Festival. Hinzu kommen noch zahlreiche Angebote von Agenturen.  Die Auswahl aus rund 3.000 Musikkünstlern ein Gesamtprogramm zusammenzustellen ist jedes Jahr wieder eine Herausforderung für das Team rund um den Musikschutzgebiet e.V. Unter anderem werden folgende Bands und Musiker dieses Jahr auf dem Grünhof spielen:

• ZUGEZOGEN MASKULIN – Machen kaputt, was Euch kaputt macht

• RETROGOTT & HULK HODN – Realkeeper Rap aus Köln

• TURBOSTAAT – Punk in Reinform

• BALBINA – Deutsche Pop-Avantgarde 2015

• INTERGALACTIC LOVERS – Belgiens Indie-Rock Moules-Frites

• GRAHAM CANDY – der Singer-Songwriter der Stunde aus Neuseeland

• STILL PARADE – Wundervoll atmosphärischer Elektro Folk

Einen gesammelten Überblick über das Bandportfolio des Musikschutzgebiet Festivals 2015 finden man unter http://bit.ly/MSG-Bands2015. (red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com