Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Mit Dr. Franke zu Besuch im Kanzleramt

Drei Tage lang erlebten 47 Bürgerinnen und Bürger aus Schwalm-Eder und Frankenberg in Berlin aktuelle Bundespolitik hautnah. Zu der Wahlkreisfahrt eingeladen hatte der SPD-Wahlkreisabgeordnete Dr. Edgar Franke in Zusammenarbeit mit dem Presse- und Informationsamt der Bundesregierung. Foto: nhBerlin/Borken/Frankenberg. Drei Tage lang erlebten 47 Bürgerinnen und Bürger aus Schwalm-Eder und Frankenberg in Berlin aktuelle Bundespolitik hautnah. Zu der Wahlkreisfahrt eingeladen hatte der SPD-Wahlkreisabgeordnete Dr. Edgar Franke in Zusammenarbeit mit dem Presse- und Informationsamt der Bundesregierung.

Wie das Arbeitspensum der Mandatsträger konkret im Plenum und in den Ausschüssen aussieht, schilderte Dr. Edgar Franke den Gästen bei Ihrem Besuch im Deutschen Bundestag. Er ist seit 2009 Mitglied des Bundestages. Der Gesundheitsexperte ist seit seiner Wiederwahl Vorsitzender des Ausschusses für Gesundheit.

Die Besuchergruppe konnte im Anschluss eine Plenarsitzung live miterleben. Nach dem gemeinsamen Fototermin auf dem Dach des Reichstages, bot die Kuppelbesichtigung einen weiten Blick über Berlin, aber auch einen Blick in das Herz des Deutschen Bundestages von oben.

Auf dem Programm stand weiter ein Besuch des Willy-Brandt-Hauses – der SPD-Parteizentrale. Die Deutung der überlebensgroßen Statue des früheren Bundeskanzlers und Parteivorsitzenden war erster Punkt im Parteihaus. Es schlossen sich eine Filmvorführung und ein Vortrag an. Rundfahrten und Rundgänge standen auf dem Programm: eine Stadtrundfahrt durch Berlin – orientiert an politischen Sehenswürdigkeiten, ein Rundgang durch das Holländische Viertel in Potsdam sowie eine Schifffahrt auf dem Wannsee.

Außerdem besuchte die Gruppe das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau- und Reaktorsicherheit, wo eine Pressereferentin Struktur und Aufgaben des Ministeriums erläuterte und sich einigen kritischen Fragen zur Energiewende stellen musste.

„Die Wahlkreisfahrt nach Berlin ist eine hochinteressante, aber vor allem sehr politische Reise”, resümiert Dr. Edgar Franke. Und weiter: „Ich kann allen Wählerinnen und Wählern eigentlich nur raten, die Arbeit ihres MdB mal aus der Nähe zu betrachten.”

Drei Reisen bietet der Abgeordnete jährlich an, allerdings mit einer Warteliste. Interessierte können sich für die Drei-Tages-Fahrten im Wahlkreisbüro Borken melden:  Telefon (05682) 739729 oder per E-Mail unter edgar.franke@wk.bundestag.de. Aber auch Berlin-Reisende, Gruppen und Schulklassen können sich zu einem Besuch des Reichstagsgebäudes und des Deutschen Bundestages anmelden. Dazu können Sie sich an das Frankenberger Büro wenden, Telefon (06451) 717950 beziehungsweise E-Mail edgar.franke.wk04@wk.bundestag.de. (red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen