Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Von Auszubildenden zu Kollegen

Andreas Kämpfer, Carina Vollmer, Eva-Maria Martin, Klassenlehrerin Edith Posch, Cora Schalles, Larissa Wagner, Hajrije Meholli, Florian Becker, Jennifer Kowarsch, Sebastian Weiher, Nadine Mühling, Lehrer Roman Spohr, Anna Bott, Prüfer Reinhold Liebermann und Winfried Graser (v.l.). Auf dem Foto fehlt Angelique Scholl. Foto: nhSchwalmstadt-Treysa. Der Prüfungen sind vorbei: Zehn junge Frauen und Männer haben Ende Juni die Ausbildung zur Bürokauffrau oder Bürokaufmann bei der Hephata Diakonie abgeschlossen. Die Zeugnisübergabe fand vergangenen Freitag bei einer Feierstunde mit gemeinsamem Frühstück in der Cafeteria statt. „Bei Ihnen war immer was los“, berichtete Andreas Kämpfer, stellvertretender Personalleiter der Hephata Diakonie. Das lag auch an der Gruppengröße: Mit zehn Auszubildenden war dies der stärkste Jahrgang, der bei der Hephata Diakonie die Ausbildung beendet hat.

„Sie haben eine tolle Ausbildung gemacht und sich in den letzten drei Jahren sehr entwickelt“, sagte Andreas Kämpfer. Die Ausbildung begann im August 2012. Während der Ausbildung haben die Jugendlichen im Vier-Monats-Rhythmus die Abteilungen gewechselt und verschiedene Bereiche der Hephata Diakonie kennengelernt. Nach drei Jahren haben alle Auszubildenden die Prüfungen erfolgreich abgeschlossen. Diese bestanden aus einem schriftlichen, einem mündlichen und einem praktischen Teil.

„Ich habe mir die Ausbildung schwerer vorgestellt“, berichtete die Bürokauffrau Larissa Wagner, die erst 2005 aus Weißrussland kam und am Anfang noch Schwierigkeiten mit der Sprache hatte. „Viele deutsche Begriffe wie zum Beispiel ‚Vermögen‘ habe ich erst in der Berufsschule kennengelernt.“ Trotzdem hat sie die Prüfungen mit guten Noten abgeschlossen und eine Anstellung im Zentralbereich Verwaltung bei der Kundenbuchhaltung erhalten. „Die Arbeit dort hat mir schon während der Ausbildung am meisten Spaß gemacht“, berichtete die 25-Jährige und ist froh, dass sie dort jetzt arbeiten kann.

Alle anderen Auszubildenden erhielten ein Angebot der Hephata Diakonie oder der Tochtergesellschaft hsde. Nur eine entschied sich für eine andere Anstellung und konnte an der Zeugnisübergabe in der Cafeteria nicht mehr teilnehmen. Ein anderer Absolvent, Florian Becker, beginnt im Oktober mit dem dualen Studium Gesundheitsmanagement. Dieser Studiengang wird jedes Jahr einem ehemaligen Auszubildenden der Hephata Diakonie angeboten und soll künftige Fach- und Führungskräfte in Gesundheit- und Sozialbereichen ausbilden. Der theoretische Teil findet an der Dualen Hochschule in Mannheim statt, die Praxisphasen sind in verschiedenen Abteilungen der Hephata Diakonie.

Zur Zeugnisübergabe kamen auch Klassenlehrerin Edith Posch, Lehrer Roman Spohr von den Beruflichen Schulen Schwalmstadt, Reinhold Liebermann vom Prüfungsausschuss der IHK und Winfried Graser von der MAV. Sie gratulierten den Bürokauffrauen und -männern zur bestandenen Prüfung. Edith Spohr und Carina Vollmer, Ausbildungsleiterin der Hephata Diakonie, übergaben die Schul- und Arbeitszeugnisse und wünschten den Bürokauffrauen und -männern einen guten Start ins Berufsleben. (red)

Die Absolventen:
Florian Becker aus Felsberg
Anna Bott aus Homberg
Jennifer Kowarsch aus Willingshausen
Eva-Maria Martin aus Borken
Hajrije Meholli aus Schwalmstadt
Nadine Mühling aus Neukirchen
Cora Schalles aus Neukirchen
Angelique Scholl aus Willingshausen
Larissa Wagner aus Schwalmstadt
Sebastian Weiher aus Schwalmstadt



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen