Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Zwei gute Rennen für Darwin Daume in Hahn

Darwin Daume. Foto: nhHahn/ Hunsrück-Ring/Borken. Es war das absolut heißeste Wochenende in Deutschland und es war allerorts ein Motorsportwochenende. So auch für die Serie des deutschen ADAC Kart Cup und des Westdeutschen ADAC Kart Cup (WAKC) mit den Rennen 7 und 8 (von 12) auf dem Hunsrück-Ring nahe des Flughafens Frankfurt-Hahn. Auch der Löhlbacher Darwin Daume (ONE Telecom Frankenberg / RAC Borken) musste in der Serie X30 mit den Temperaturen um 35° C klar kommen. Eine gute physische Verfassung war bei den 30 Startern seiner Klasse nötig, um bei dieser Hitzeschlacht nicht Kraft und Konzentration zu verlieren.

Genau so schwierig war es ein gutes Fahrzeug-Setup hin zu bekommen. Bei über 55° C Asphalttemperatur baute die Rennstrecke diesmal zu viel Grip auf und die Vergaser-Einstellungen waren äußerst Kritisch. Die Motoren überhitzten zudem sehr schnell.

Darwin Daume. Foto: nhSo gelang dem jungen Kart-Piloten im Qualifying am Samstag zunächst nur der 18. Platz in Startreihe 9. Im ersten der beiden Rennen am Sonntag konnte er sich aus einigen Startunfällen heraus halten und machte Runde um Runde Plätze gut. Nach einem spannenden Rennverlauf kam er als 13. von 30 ins Ziel. Vor ihm aber auch 4 Gaststarter aus Internationalen Rennserien, was Platz 9 der Wertung bedeutet. Im zweiten Rennen dann zunächst ein ähnliches Bild. Daume hatte sich das Rennen gut eingeteilt und legte   sich in der viertletzten Runde gerade das Fahrerfeld zurecht, um den Angriff in die Topp Ten zu starten, als die Runden-Anzeige plötzlich auf Null sprang und das Rennen abgewunken wurde. Die Rennleitung hatte auf Grund der großen Hitze spontan so entschieden, was im Anschluss bei vielen Piloten und Teams für großen Unmut und Diskussionen führte. Laut Reglement erlaubt, aber äußerst ärgerlich und umstritten. Daume war darüber noch lange fassungslos und fühlte sich hier um eine bessere Chancenauswertung betrogen.

In der WAKC Gesamtwertung klettert Darwin Daume aber nun schon auf den 12. Rang nach 8 von 12 Rennen, von denen er aber nur bei 6 Rennen an den Start gehen konnte. Der nächste Lauf findet im August auf dem Vogelsberg-Ring statt. Alle Info dazu findet man unter www.DarwinDaume.de im Netz. (UD)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com