Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

1.000 Euro für neuen Multifunktionsplatz

Die Inhaberinnen des Dekoladens „Waldkunst“ Nicole Bitter und Susanne Jungklaus überreichten Bürgermeister Andreas Schultheis und dem Jugendarbeiter Daniel Helwig einen Scheck über 1.000 Euro. Foto: nhSchrecksbach. Am vergangenen Dienstag überreichten die Inhaberinnen des Dekoladens „Waldkunst“, Nicole Bitter und Susanne Jungklaus, dem Bürgermeister der Gemeinde Schrecksbach, Andreas Schultheis, und dem Jugendarbeiter Daniel Helwig einen Scheck über sage und schreibe 1.000 Euro. Das Geld ist für den Multifunktionsplatz bestimmt, der auf dem Parkplatz des Metzenbergstadions, direkt am Radweg, entstehen soll.

Das Geld ist aus dem Erlös einer Benefizveranstaltung, die die Inhaberinnen des Ladens in Zusammenarbeit mit der Ev./kommunalen Jugendarbeit und vielen ehrenamtlichen Helfern auf die Beine gestellt hatten. Zahlreiche Gäste genossen am 24. Juli 2015 einen schönen Sommerabend und das tolle Ambiente bei einem gutem Wein und super Musik auf dem Gelände des Geschäftes an der Alsfelder Straße.

Durch die Verköstigung und einen Bücherbasar kam die stolze Summe von 1.000 Euro zusammen. Diese Spende ist bis jetzt die höchste Einzelspende für das Projekt. Dementsprechend beeindruckt zeigte sich auch Bürgermeister Andreas Schultheis: „Das ist ja unglaublich! Ich war selbst auf diesem Fest und habe mich an diesem Abend fast wie im Urlaub gefühlt. Es herrschte einfach eine tolle Atmosphäre. Und dass jetzt solch eine hohe Summe für den Platz zusammengekommen ist, erfreut mich umso mehr. Danke an Frau Bitter und Frau Jungklaus für solch ein tolles Engagement zum Wohle unserer Gemeinde.“

Bei der Übergabe des Schecks betonten die beiden Initiatorinnen die gute Zusammenarbeit mit der Ev./kommunalen Jugendarbeit der Gemeinde und bedankten sich nochmals bei allen Helfern, den Spendern von Büchern und nicht zuletzt bei den Musikerinnen, die alle unentgeltlich zum Gelingen des Abends beitrugen. „Wir haben selbst Kinder, die den Platz benutzen wollen und hoffen, dass unser Engagement und das der vielen Mitwirkenden dazu beiträgt, dass die Kids der Gemeinde einen schönen Treffpunkt bekommen“, fasste Susanne Jungklaus abschließend nochmals die Motivation zusammen, solch ein Event durchzuführen.

Übrigens: Wer eine tolle Geschenkidee oder ein Dekoartikel für Haus und Garten sucht, ist bei Nicole Bitter und Susanne Jungklaus genau richtig. Ihr Laden Waldkunst, in der Alsfelder Straße  in Schrecksbach, hat immer Mittwoch und Samstag von 10 bis 12.30 Uhr und 15.30 bis 18 Uhr geöffnet. (red)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com