Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Lokales Bündnis für Familien stellt sich vor

Foto: Stephanie Hofschlaeger/pixelio.deHomberg. Nach mehrmaligen Arbeitstreffen der Initiativgruppe ist es jetzt spruchreif: es wird für Homberger Familien ein lokales Bündnis und Netzwerk geben. Alle Homberger Gruppen, Initiativen, Institutionen, die sich in der Kreisstadt für Familien, Jugendliche und Senioren einsetzen, arbeiten jetzt zusammen und knüpfen am Netzwerk für Familien. Am Sonntag, 30. August 2015, wird sich das lokale Bündnis für Familie während des Familien- und Märchentages auf der Bühne und mit einem eigenen Stand vorstellen.

Während der Eröffnung um 11 Uhr wird es einen großen Luftballonwettbewerb geben. Die Luftballons mit Karte werden fliegen gelassen. Die ersten Karten, die per Post vom Empfänger dann zurück gesendet werden, erhalten interessante Preise.

Die Initiative
Mitarbeiten können alle Institutionen und Personen aus Homberg, die sich für Familien engagieren: Institutionen der Kommune, ehrenamtliche Helfer, ehrenamtliches Engagement, Seniorenbeirat, Stadtverwaltung, Schulen, Kindergärten, Vereine, Unternehmen, Arbeitgeber, Jobcenter/Agentur für Arbeit, Kirchen und viele mehr.

Das Netzwerk entwickelt intelligente Lösungen für Familien
Projekte für mehr Familienfreundlichkeit und eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Familienfreundliche Lebens- u. Arbeitsbedingungen in Homberg, Flexible Kinderbetreuungsangebote, Hilfen in der Pflege, Unterstützung für familienorientierte Arbeitgeber, Familien informieren, Das Thema „Familie“ in die Öffentlichkeit bringen.

Gemeinsam mit starken Partnern
Es werden regelmäßige Netzwerktreffen stattfinden, um Ideen zu entwickeln und aktuelle Entwicklungen zu erkennen und um zeitnah reagieren zu können. Das Bündnis führt Wissen zusammen, vernetzt bestehende Angebote, teilt Ressourcen und entwickelt neue Konzepte. Das Homberger Bündnis für Familie ist mehr als die Summe seiner Partner.

Nächstes Netzwerktreffen
Am Dienstag, 13. Oktober 2015, um 18 Uhr findet das nächste Netzwerktreffen in der Aula der Erich-Kästner-Schule (EKS) mit allen in der Familien- Jugend- und Seniorenarbeit Engagierten statt. Das Lokale Bündnis für Homberger Familien wird unterstützt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Haben Sie Interesse im Netzwerk mitzuarbeiten?
Dann melden Sie sich bitte beim Netzwerkkoordinator Klaus Herz, Stadtentwicklungsverein Homberg (Efze), Telefon (05681) 937309, stev-hr@t-online.de oder bei den weiteren Ansprechpartnern der Arbeitsgruppe Homberger Bündnis für Familie: Ansprechpartner/in Schulen: Jürgen Werner, Erich-Kästner-Schule schulleitung@hr.homberg.schulverwaltung.hessen.de; Ansprechpartner/in Kinder und Familie: Anja Hassenpflug, Ruth Schmidt,  Arbeitskreis Homberger Kindergärten kita.osterbach@homberg-efze.eu; Inge Koch, Familienzentrum u. Elternschule inge_m.koch@web.de; Ansprechpartner/in Unternehmen: Kathrin Corell, Firma Ehring k.corell@ehring.de; Ansprechpartner/in Jugendarbeit Jan Schmitt, Stadtjugendpflege jan.schmitt@homberg-efze.de; Ansprechpartner/in Stadt Homberg Uwe Dittmer, Öffentlichkeits- und Seniorenarbeit uwe.dittmer@homberg-efze.de. (di)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB