Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Andreas Keßler neuer Stadtbrandinspektor in Neukirchen

Bürgermeister Klemens Olbrich, Kreisbrandinspektor Torsten Hertel, stv. Stadtbrandinspektor Peter Urban, stv. Wehrführer Wincherode Friedhelm Wilke (wurde mit dem Silbernen Brandschutzehrenzeichen ausgezeichnet) und Stadtbrandinspektor Andreas Keßler (v.l.). Foto: nhNeukirchen. Am Samstag, 19. September 2015, konnte der kommissarische Stadtbrandinspektor Andreas Keßler im Rahmen der gemeinsamen Hauptversammlung aller Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Neukirchen neben den zahlreich erschienen Mitgliedern der Einsatzabteilungen verschiedene Gäste begrüßen, darunter den stv. Kreisbandinspektor Robert Pfalzgraf, Bürgermeister Klemens Olbrich, die Stadträte Jürgen Lepper und Frank Mausehund, den Stadtverordneten Helmut Reich, die Ortsvorsteherin von Nausis und Wincherode, Nicole Mattheis.

Die etwa 100 Mitglieder der Einsatzabteilungen repräsentierten die aktive Schar der Feuerwehrkameradinnen und – kameraden (bei insgesamt 205 Mitgliedern). Daneben waren anwesend die Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung unter der Leitung des ehemaligen Stadtbrandinspektors Valentin Herrmann und auch die Mitglieder der Jugendfeuerwehren waren angetreten.

Lobende Worte für die Arbeit der Feuerwehren fanden der stv. Kreisbrandinspektor Robert Pfalzgraf, Bürgermeister Klemens Olbrich, Stadtverordnetenvorsteher Willi Berg sowie insbesondere der kommissarische Stadtbrandinspektor Andreas Keßler, der seinen Jahresbricht vortrug. Er berichtete, dass den Einsatzabteilungen insgesamt 205 Feuerwehrkräfte angehören, der Frauenanteil betrage 14 Prozent. Die Jugendfeuerwehr verfüge über 94 Mitglieder, der Kinderfeuerwehr gehören insgesamt 26 Mitglieder an. Insgesamt, so der kommissarische SBI Keßler, wurden die Feuerwehren der Stadt Neukirchen zu 33 Einsätzen gerufen. Diese gliederten sich auf in: Brandeinsätze, Technische Hilfeleistung sowie Einsätze, durch Brandmeldeanlagen ausgelöst. Explizit wies er auf den Flugzeugabsturz in der Gemarkung Nausis hin.

Schließlich dankte er allen aktiven und passiven Mitgliedern der Feuerwehren der Stadt Neukirchen für ihre geleisteten Dienste, den Arbeitgebern für die Freistellung bei den jeweiligen Einsätzen, seinem Stellvertreter Peter Urban, sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung und den städtischen Mandatsträgerinnen und Mandatsträgern.

Bürgermeister Klemens Olbrich lobte in seiner kurzen Ansprache die stete Einsatzbereitschaft der Feuerwehrkameradinnen und –kameraden und versprach auch in Zukunft im Namen des Magistrats der Stadt Neukirchen für die positiven Rahmenbedingungen Sorge zu tragen, so zum Beispiel das Bereitstellen einer verlässlichen Technik, das Sicherstellen des Besuchs der Lehrgänge sowie die administrative Unterstützung.

Zum neuen SBI gewählt für die Zeit von fünf Jahren wurde Andreas Keßler, Rückershausen, sowie zum stv. SBI Peter Urban, Riebelsdorf (einstimmig mit jeweils zwei Enthaltungen). (red)



Tags: , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com